ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Grillzauber – Ratz-Fatz-Champignons-Überraschungspäckchen

ELBCUISINE_Champignons_grillen2

Grillen geht immer, Sommer ist es am Schönsten! Champignons entfalten gegrillt ein wunderbares Aroma. Meist machen wir kleine Champginon-Päckchen. Das heißt, ein Bogen Alufolie, in die Mitte ein Stück Backpapier, weil Alufolie direkt an der Nahrung etwas kritisch ist. Darauf die Champignons mit Knobi, frischem Thymian, Olivenöl, Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer. Die Alufolie verschließen und ab damit auf den Grill. Ok, jetzt habt ihr gleich zwei Champignon-Rezepte zum Grillen. Das erste ist sogar vegetarisch und vegan. Es eignet sich besonders, wenn ihr kleine Champignons habt. Vorstellen wollte ich euch heute allerdings ein Rezept für große gefüllte Champignons. So einfach und so lecker. Gefunden – nein nicht bei Otto, sondern bei Chefkoch. Ein ganz schnelles Rezept, aber das sind ja meist die Besten! Falls ihr es noch nicht kennt, probiert es unbedingt aus!! Viel Spaß beim Grillen!

ELBCUISINE_Champignons_grillen3

Rezept Champignonspäckchen

Zubereitungszeit 5 Minuten + Grillzeit, 10 Stück

Zutaten

10 Champignons

1 Packung Mozzarella-Bällchen

10 Scheiben rohen Schinken

Frisches Basilikum

 

Zubereitung

Die Champignons putzen und die Stiele ausdrehen. Jeden Pilz, je nach Größe, mit 1 bis 2 Mozzarella-Bällchen und Champignons mit einem Zahnstocher feststecken und grillen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Nein, das ist keine Werbung für Galbani, das Bild ist nur ein klassisches Zutatenbild 😉

ELBCUISINE_Champignons_grillen1

ELBCUISINE_Champignons_grillen4

Zurück zur Startseite

2 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Mia

    Oh wie cool, mit solchen Schritt für Schritt Anleitungen bekommt man mich ja immerrrr 😉
    Sieht super lecker aus du Liebe!
    Ganz liebe Grüße aus dem Norden, Mia

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Juni 11th, 2016 18:47:

    Liebe Mia, wie schön, dass du mich besuchen kommst und mir einen so netten Kommentar hinterlässt. Ich liebe Schritt-für-Schritt-Anleitungen, bei diesem Rezept ist das natürlich sehr easy 😉 Liebe Grüße und bis ganz bald, Bianca

    [Antwort]

    — 10. Juni 2016 @ 13:46

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!