ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Goldene Walnuss-Kissen mit Avocado-Tartar für Kalifornien…

ELBCUISINE_Walnuss_3k

Ich bin ganz aufgeregt, denn ich möchte so gern zur Walnuss-Ernte nach Kalifornien… Golden gebackene Kissen aus hauchzartem knusprigen Filoteig – köstlich gefüllt mit einer Mischung aus knackigen kalifornischen Walnüssen, frischen und getrockneten Tomatenstückchen mit Basilikum und Gewürzen lecker abgeschmeckt, dazu asiatischer Avocado-Tartar pikant mit Chili gewürzt – erinnern beim Genießen an das sonnige Kalifornien und führen mich hoffentlich nicht nur in Gedanken in das goldene Land mit Sommer, Sonne, Strand und Hollywood. Die kalifornische Küche ist geprägt von frischen Produkten und meist unkomplizierten Zubereitungen, asiatische Einflüsse spielen dabei eine immer größere Rolle. Meine goldenen Walnuss-Kissen mit frischem asiatischem Avocado-Tartar nehmen genau dieses Flair auf und erfreuen so den Gaumen.

Mit diesem Rezept bewerbe ich mich um die Presse-Reise bei und mit Zorra.

ELBCUISINE_Walnuss_6k

Goldene Walnuss-Kissen mit Avocado-Tartar

Für 2 – 3 Personen

30 Minuten Zubereitungszeit

Zutaten

1 Avocado

1 Frühlingszwiebel

1 Limette

1 EL Walnussöl

1 Chili

Meersalz & frisch gemahlener Pfeffer

1 Hand voll kalifornischer Walnüsse

1-2 Tomaten (je nach Größe)

3-4 getrocknete in Öl eingelegte Tomaten

4-5 Blätter Basilikum

1 EL Ahornsirup

2-3 Filoteigblätter

1-2 EL Sonnenblumenöl

 

Zubereitung

Die Avocado schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebel waschen, die Enden abschneiden, halbieren und in sehr kleine Ringe schneiden. Die Chili waschen und in sehr kleine Würfel schneiden. Avocado, Chili, Frühlingszwiebel mit Limettensaft und

Walnussöl vorsichtig mischen und mit Meersalz & frisch gemahlenem Pfeffer fein abschmecken. Walnüsse, frische und getrocknete Tomaten mit Basilikum und Ahornsirup im Mixer oder Zerkleinerer grob zerkleinern und lecker mit Meersalz & frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Ein Filoteigblatt halbieren und je einen Teelöffel Füllung in ca. 3-4 cm Abstand in einer Reihe auf ein Filoblatt setzen. Mit einem Pinsel rund um das Häufchen mit Wasser pinseln, die „leere“ Filoteighälfte darüber schlagen und rund um die Häufchen festdrücken und am besten mit einem Rädchen oder mit einem Messer in Kissen zerteilen. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Kissen darin gold gelb backen. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

Avocado-Tartar mit den Walnuss-Kissen hübsch anrichten und genießen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Walnuss_4k

ELBCUISINE_Walnuss_2k

ELBCUISINE_Walnuss_1k

ELBCUISINE_Walnuss_5ak

Spezial-Blog-Event - Gewinne eine Pressereise zur Walnussernte nach Kalifornien

Zurück zur Startseite

8 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Frl.Moonstruck

    Wow, das klingt tatsächlich nach einer tollen Geschmacks- und Aromenkombination. Lecker! Ich drücke dir fest die Daumen, dass es mit der Kalifornien-Reise klappt. 🙂 LG, Ramona

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom August 16th, 2014 10:14:

    Danke liebe Ramona, du bist ja schon früh unterwegs 😉 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 16. August 2014 @ 04:46

  2. Kommentar von Sabine Korpan

    Liebe Bianca,
    Ich glaube mit diesem leckeren Rezept hast Du gute Gewinnchancen.
    Die meisten Bewerber haben süße Rezepte eingereicht.
    Deines hebt sich ab…
    Ich Drück Dir die Daumem!!!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom August 16th, 2014 10:16:

    Ganz lieben Dank, Sabine, mal sehen, es sind schon tolle Blogger dabei… Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 16. August 2014 @ 06:17

  3. Kommentar von Sandra Gu

    Sieht wirklich großartig aus! Sehr schöne Fotos 🙂
    Ich würde jetzt zu gerne mal probieren und drück die Daumen.

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom August 17th, 2014 11:03:

    Liebe Sandra, danke für den netten Kommentar… sie sind alle schon aufgegessen, aber vielleicht das nächste Mal 😉 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 16. August 2014 @ 12:07

  4. Kommentar von Maja von moey's kitchen

    Boah, was für ein großartiges Rezept. Ganz köstlich! Die Kombination ist auf jeden Fall genau mein Ding 🙂

    Viele Grüße,
    Maja

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom August 17th, 2014 11:04:

    Liebe Maja, vielen Dank! Dein Beitrag ist ja auch ganz wunderbar 🙂 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 16. August 2014 @ 14:52

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!