ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Gesundes Geschenk für liebe Freunde: Weihnachts-Früchte-Tee aus der eigenen Küche

ELBCUISINE_Weihnachtsfruechtetee_1

Der Weihnachts-Früchte-Tee erfordert ein bißchen Mühe mit dem Schälen von Ingwer, Zitronen, Orangen und Äpfeln. Wer eine Apfelschälmaschine besitzt ist klar im Vorteil 😉 Für liebe Freunde macht man das gern! Anschließend werden Schalen und Ingwer getrocknet und das ganze Haus duftet köstlich und bringt einen schon in Weihnachtsstimmung! Ich habe es mir einfach gemacht und den Tee in ein Glas gefüllt. Natürlich könnt ihr auch nette Teebeutelchen basteln.

Wem das Schälen zuviel Arbeit ist, der sollte in Kürze hier vorbeischauen: Das Weihnachts-Couscous macht fast gar keine Arbeit….

ELBCUISINE_Weihnachtsfruechtetee_4

Weihnachts-Früchte-Tee

Zutaten für 1 Glas / 1 Stunde 15 Minuten Zubereitungszeit

1 Bio-Zitrone

2 Bio-Orangen

3 Bio-Äpfel

50 g geschälter und sehr klein gewürfelter Ingwer

1 Vanillestange

2 Zimtstangen

Zubereitung

Zitrone, Orangen und Äpfel waschen und die Schale dünne abschälen. Die Schalen mit dem Ingwer im Ofen bei 100 Grad ca. eine Stunde trocknen, dabei ab und zu wenden. Vanillestange in Stücke schneiden, Zimtstangen in Stücke brechen. Alles mischen.

Für einen Tee einfach mit kochendem Wasser aufbrühen und ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Weihnachtsfruechtetee_3

ELBCUISINE_Weihnachtsfruechtetee_5

ELBCUISINE_Weihnachtsfruechtetee_2

Zurück zur Startseite

8 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Roger Warna

    Top! Meine kleine Tochter ist erstaunlicher Weise eine Tee – Trinkerin. Das liegt wohl daran, dass ich ihr nie Eistee aus dem Supermakt gegeben habe. Dein Rezept hilft mir die Nachfrage nach Tee zu stillen. Werde hoffentlich dank deinem Rezept der gröste Papi aller Zeiten sein. 🙂

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Dezember 6th, 2013 22:38:

    Lieber Roger, das freut mich sehr 🙂 Vielleicht mag deine Tochter statt Ingwer lieber eine Vanillestange mehr… bei meinen Jungs wäre das vielleicht so 😉 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 6. Dezember 2013 @ 22:06

  2. Kommentar von Johanna

    Das ist ja mal eine coole Idee, von allein wäre ich da nie draufgekommen! Danke für den Tipp.

    VG
    Johanna liebt Bio Tee

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Dezember 10th, 2013 15:47:

    Liebe Johanna, das freut mich 🙂 Und ich muss unbedingt mal den Matcha-Tee probieren…Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 10. Dezember 2013 @ 15:44

  3. Kommentar von beate

    hallo bianca, wieviel ergibt denn deine mischung????

    glg beate

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Dezember 18th, 2013 21:49:

    Liebe Beate, ich glaube bei mir ergab das vom Volumen her zwei kleine Twist-Off-Gläser (150 ml). Vom Gewicht her, würde ich schätzen ca. 50-60 Gramm. Es schrumpft beim Trocknen ganz schön zusammen. Ich habe die Schalen etwas größer gelassen, die kannst du nach Geschmack auch kleiner hacken. Viel Spaß, es duftet so herrlich! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 18. Dezember 2013 @ 18:04

  4. Kommentar von beate

    Hallo Bianca, ich hatte den den an Weihnachten gemacht, gleich doppelte Menge, damit sich das mit dem schnippeln auch lohnt…….was soll ich sagen ein Traum, wir hatten Gästen und innerhalb 3 Tagen war der Tee weggeschlürft….
    Vielen Dank fürs Rezept und GLG
    Beate

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Januar 27th, 2014 08:51:

    Liebe Beate, das freut mich sehr!!! Vor allem, dass du dir die Zeit nimmst und mir noch einen netten Kommentar schreibst! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 27. Januar 2014 @ 07:28

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!