ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Geschenk-Ideen aus der Küche – Lasst und froh und munter sein mit Ananas-Carpaccio in weißem Glühweinsirup!

ELBCUISINE_ Ananascarpaccio_3_b

Gerade wird man überall von Geschenk-Ideen überfallen. Aber davon kann man ja nie genug bekommen! Dank der Aktion Post aus meiner Küche habe ich auch ein paar Ideen für euch: Ananas-Carpaccio in weißem Glühweinsirup macht den Anfang, dann folgen in Kürze duftendes Weihnachts-Couscous, knuspriges Walnuss-Bierbrot als Backmischung und weihnachtlicher Früchtetee. Alles einfach und köstlich! Ich musste die Mischungen natürlich alle probieren, bevor ich sie hübsch verpackt an meine Partnerin aus dem Holunderweg Nr. 18 versendet habe. Das Ananas-Carpaccio könnt ihr pur oder zu etwas Vanilleeis genießen. Eignet sich also auch prima als Dessert an Weihnachten und lässt sich prima vorbereiten!

Ihr findet übrigens noch viele weitere Geschenk-Ideen auf meinem Blog: wie zum Beispiel Toffitella (einfach genial!), Cranberry-Orange-Gewürzsprinkles, Spare Ribs-Marinaden-Bausatz (die ideale Geschenk-Idee für Männer, die gern grillen), Schlemmer-Cookies, easy-peasy Knoppers-Knusperpralinen, Christmas Vodka, Nussbrot vom Weihnachtsmann, Pommes-Gewürzsalz oder Steinpilzsalz.

Ihr könnt euch auch alle Geschenke in der Fotosuche ganz unten in kleinen Fotos anschauen und durch einen Klick auf die Fotos zu den Rezepten gelangen.

ELBCUISINE_ Ananascarpaccio_1

Ananas-Carpaccio in weißem Glühweinsirup

Zutaten für 2-3 Personen / 20 Minuten Zubereitungszeit (plus Wartezeit)

1 reife Ananas

½ Flasche lieblicher Weißwein

300 ml Wasser

250 g Zucker

¼ Orange, geschnitten

1 Vanilleschote, geöffnet

2 Sternanis

2 Zimtstangen

eine großzügige Prise Safranfäden

Zubereitung

Die Ananas schälen, vierteln und den harten Strunk entfernen. Dann in feine Scheiben schneiden. Ananasscheiben in einer flachen Schüssel auslegen. Die übrigen Zutaten in einen Kochtopf geben und zum Kochen bringen. Rühren, bis der Zucker sich aufgelöst hat, dann auf die Hälfte einkochen. Den Sirup über die Ananasscheiben geben; abdecken und mehrere Stunden marinieren. Je länger die Ananas in der Marinade verbleibt, desto stärker werden die Aromen. Ich habe die Hälfte gekocht und ein Glas direkt nach dem Kochen luftdicht in einem heiß ausgewaschenem Twist-Off-Glas verschlossen, ähnlich wie Marmelade. Zur Sicherheit habe ich das Glas bis zur Versendung in den Kühlschrank gestellt. Den Rest habe ich probiert … hhhhmmm… lecker.

Vor dem Servieren die Ananasscheiben aus dem Sirup nehmen und auf Tellern anrichten. Mit ein wenig Sirup beträufeln, dazu eine Kugel Vanilleeis servieren.

Das Rezept habe ich übrigens in einem Prospekt von KitchenAid gefunden. Da ich seit kurzem eine KitchenAid-Artisan in Frosted Pearl habe, lagen unzählige dieser Prospekte bei mir herum 😉

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_ Ananascarpaccio_4

ELBCUISINE_ Ananascarpaccio_6

ELBCUISINE_ Ananascarpaccio_2

ELBCUISINE_ Ananascarpaccio_5

Und hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack auf die weiteren Geschenk-Ideen:

Duftendes Weihnachts-Couscous, knuspriges Walnuss-Bierbrot als Backmischung und weihnachtlicher Früchtetee!

ELBCUISINE_PostausmeinerKueche

ELBCUISINE_-Ananascarpaccio_Pinterest_01

 

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!