ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Eine neue Geschenk-Idee aus der Küche – Frühstücks-Couscous

elbcuisine_fruehstuecks_couscous_1

Weihnachten steht unmittelbar bevor und auch ich schenke sehr gern etwas aus meiner Küche. Ein Frühstücks-Couscous ist ungewöhnlich, sehr lecker und einfach! Ich mag sehr gern etwas warmes zum Frühstück, so kam ich auf diese Idee! Warum nicht einfach mal Couscous süß interpretieren. Eigentlich braucht ihr die leckeren kleinen Körnchen einfach nur mit Nüssen und Trockenfrüchten zu mischen, die ihr mögt. Bei mir waren es getrocknete Aprikosen, Mandeln und Cashewkerne etwas klein gehackt dazu Gojibeeren, Kakaonibs und etwas Vanille.

Die Mischung habe ich für drei sehr liebe Freundinnen kreiert und ich war mir nicht sicher, ob sie Datteln mögen, sonst wären diese auch noch dabei! Chia oder Sesam fände ich auch noch super! Oder wie wäre es mit Maulbeeren?? Ich verwende übrigens nur Vollkorn-Couscous, er schmeckt genauso wie klassischer Hartweizen-Couscous, aber  ist gesünder und versorgt mich länger für den Tag. Alles einfach mischen und in ein hübsches Glas oder eine Tüte gepackt, Schleife drum – fertig! Die Anleitung habe ich euch hübsch gestaltet.  Ich wünsche euch viel Spaß beim Schenken!!

elbcuisine_fruehstuecks_couscous_2

Rezept Frühstücks-Couscous

Zubereitungszeit 10 Minuten, für ca. 4 Portionen

Zutaten

200 g Couscous

2 EL Mandeln

2 EL Cashewkerne

ca. 4-6 getrocknete Aprikosen

2 EL Gojibeeren

1 EL Kakaonibs

1-2 Prisen Vanille

Zubereitung

Einfach nur alles mischen und hübsch verpacken!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

elbcuisine_fruehstuecks_couscous_3

 

elbcuisine_fruehstuecks_couscous_rezept

Hier nochmal als PDF.

 

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zurück zur Startseite

2 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Britta

    Hallo Bianca,
    vielen Dank für das Rezept. Ich möchte es gerne für mich selber probieren. Magst du vielleicht noch genauere Angaben zur benötigten Milchmenge machen?
    Guten Rutsch und liebe Grüße Britta

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Dezember 28th, 2016 12:23:

    Liebe Britta, die Menge der Milch ist abhängig von der Couscousmenge, die du in die Schale gibst. Die Milch sollte ca. einen Zentimeter höher sein, als der Couscous. Klingt schwieriger als es ist… Der Couscous saugt die Milch ein, du kannst gern noch etwas heiße Milch nachfüllen, wenn du den Eindruck hast, der Couscous könnte noch etwas weicher sein. Ich mag es gern, wenn der Couscous eher ‘al dente’ ist. Ich teste mal die genaue Menge in Milliliter und melde mich noch einmal! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 28. Dezember 2016 @ 11:44

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!