ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Trendiges Geschenk aus der Küche: Kurkuma-Latte-Gewürz!

ELBCUISINE_Kurkuma_Latte_06

Ein Geschenk aus der Küche ist perfekt für Nikolaus oder Weihnachten – mit Liebe selbst gemacht und sogar voll im Trend: ein Kurkuma-Latte-Gewürz! Und es ist sogar sehr gesund. Hier darf es auch mal etwas gesünder sein. Den ganz Gesunden unter euch präsentiere ich auf ELBGESUND noch viel mehr Rezepte, Anregungen und Ideen. Hier findet ihr auch den ayurvedischen Ursprung des Kurkuma-Latte: Die Goldene Milch. In Erweiterung ist der Kurkuma-Latte mit Zimt und Kakao verfeinert und wie ich finde, viel milder und leckerer. Ob Goldene Milch oder Kurkuma-Latte, beides wirkt entzündungshemmend, wohltuend und antioxidativ. Es reinigt die Lunge, entlastet die Leber, baut Kalk in den Gelenken ab. Perfekt oder?! Gerade jetzt im Winter! Ihr könnt das Gewürz übrigens nicht nur für einen Kurkuma-Latte verwenden. Die Idee von Christina – “Feines Gemüse” ist übrigens einer meiner Lieblingsblogs –, sich das morgendliche Porridge damit zu verfeinern, finde ich ganz herrlich. Auch meine Keksmischung lässt sich damit verfeinern, dann habt ihr Kurkuma-Latte-Kekse. Einen Kurkuma-Latte-Kuchen könnte ich mir auch gut vorstellen. Bestimmt fallen euch noch viel mehr Ideen dazu ein. Morgen solltet ihr übrigens auch unbedingt bei mir vorbeischauen: Ich darf das 3. Türchen von Sasibella‘s Adventskalender öffnen. Also bis morgen!

ELBCUISINE_Kurkuma_Latte_03

Rezept Kurkuma-Latte-Gewürz

Zubereitungszeit 10 Minuten, für ein Mini-Weck-Glas

Zutaten 

1-2 EL Bio-Kurkuma

2 gehäufte EL Raw-Kakaopulver

1 gestrichener EL Ceylon-Zimt

1 TL gemahlene Vanille

1/2 gestrichenen TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer – Der Pfeffer verstärkt die Aufnahme der wertvollen Bestandteile des Kurkumas.

Zubereitung

Alle Gewürze in dem Glas hübsch schichten, so dass man die einzelnen Schichten sieht. Das Glas luftdicht verschließen und nett dekorieren. Klassisch gehört noch etwas Ingwer dazu. Ihr könnt natürlich getrockneten gemahlenen Ingwer hinzufügen. Das mag ich allerdings nicht so gern, daher bin ich eher für die frische Variante und mische etwas frisch geriebenen Ingwer dazu. Für den Latte erhitzt ihr eine Tasse eurer Lieblingsmilch (Kuh, Soja, Hafer, Mandel etc.) und am besten im einem Milchschäumer oder mit einem Schneebesen ca. 1 TL von der Gewürzmischung einrühren. Die Milch schmeckt auch abends vor dem zu Bett gehen lecker.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Kurkuma_Latte_02

ELBCUISINE_Kurkuma_Latte_05

ELBCUISINE_Kurkuma_Latte_P

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!