ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Gemüse hübsch ins Szene gesetzt als Gemüse-Caprese

ELBCUISINE_GemueseCaprese5

Auf der Suche nach neuen Zubereitungsformen für mein Gemüse bin ich auf die Gemüse-Caprese gestoßen. In zarte Scheiben geschnittenes Gemüse hübsch angerichtet und mariniert mit Gewürzen, Kräutern, Nüssen und Pesto, da lacht mein Gaumen. So verbinden sich die Aromen perfekt. Die Zubereitung macht Spaß und hier kann man auch gut die Kids zum Scheiben schneiden und dekorieren einbinden. Bei der Auswahl des Gemüses sollte man auf die Farben achten, ansonsten unbedingt zu der Lieblingsgemüsesorte greifen. Ich habe hier gelbe und grüne Zucchini, Radischen und Möhren genommen. Üblicherweise werden Zucchini meist gebraten, zart geschnitten und mariniert schmecken sie hier in roher Form sehr lecker. Natürlich könnt ihr auch ganz einfach Tomaten und Gurken nehmen, aber das wäre vielleicht doch etwas langweilig. Wenn eure Kids nur Möhren und Gurken essen, überrascht sie doch mal mit einer hübschen Möhren-Gurken-Blume aus zarten Scheiben.

ELBCUISINE_GemueseCaprese3

Gemüse-Caprese

Zutaten für 4 Personen, Zubereitungszeit ca. 25 Minuten

Zutaten

1 Bund Radieschen

je 1 gelbe und grüne Zucchini

2 große Möhren

2-3 EL Pesto

1 Kugel Mozzarella

ca. 50 g Pinienkerne

1-2 Zweige Basilikum

grobes Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

 

Zubereitung

Radieschen, Zucchini und Möhren mit einem scharfen Messer in hauchdünne Scheiben schneiden. Gemüse auf einer großen Platte anrichten. Den Mozzarella hatte ich ganz zart darüber gerieben. Die Pinienkerne gern kurz in einer Pfanne ohne Fett rösten bis sie duften und auf dem Gemüse verteilen. Anschließend das Gemüse mit dem Pesto und etwas Olivenöl beträufeln. Mit etwas Meersalz und Pfeffer bestreut servieren.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_GemueseCaprese6

ELBCUISINE_GemueseCaprese1H

ELBCUISINE_GemueseCaprese2

 

ELBCUISINE_GemueseCaprese4

 

ELBCUISINE_GemueseCaprese_P

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!