ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Geburtstagstorte auf Wunsch!

ELBCUISINE_Naked_Torte_01

Ich habe ein Rezept für eine schöne einfache Geburtstagstorte für euch! Meine Freundin hat sich eine Torte für ihre Party gewünscht und sie liebt Toffifee. Nichts leichter als das DACHTE ich… Die Idee war prima, das Rezept ist einfach und das Ergebnis kam auch gut an, aber es lief leider nicht alles nach Plan…

Torten also so richtige, mehrstöckig oder mit Fondant und mit Wow-Effekt optischer Art sind nicht wirklich mein Ding. Ein einfacher leckerer normaler Kuchen ist schon eher mein Fall. Aber wenn die Freundin sich eine Torte wünscht, dann bekommt sie natürlich auch eine! Sie liebt Toffifee, also mache ich einfach eine Toffifee-Torte. Und so hatte ich folgenden Plan: Ich nehme mein Biskuitrollenrezept, verdopple es und dann wird alles noch etwas schokoladiger mit Kakao und Schokoladen-Sahne. Die Verzierung natürlich mit Toffifee!

Hier unser sehr amüsanter Chat:

Chat

Einen Tag vorher wollte ich den Boden und die Sahne zubereiten. Die Zutaten waren besorgt und es ging los. Beim Eier trennen schon der erste Patzer:  Oha, Eigelb im Eiweiß. Das lies sich noch einfach mit einem Löffel entfernen. Das nächste Problem: Wo ist meine Springform?? Egal, mit der Silikonform geht es auch. Die Torte brauchte leider viel länger zum Backen und ich musste zur S-Bahn. Leider hat mein Sohn beim Rausnehmen mit den Handschuhen zwei schöne Löcher in die Torte gedrückt. Kein Problem, man dreht den Boden einfach um. Für die Schokoladensahne wird die Sahne einen Tag vorher oder zumindest einige Stunden vorher mit Schokolade erhitzt, bis die Schokolade geschmolzen ist und dann wieder richtig abgekühlt, sonst wird sie beim Schlagen nicht steif. Das klappte alles tadellos. Aber dann, die Sahne lässt sich super schlagen und ich wollte nur noch KURZ die Deko zusammensuchen. Schwups – und schon war es Schokoladen-Butter. Halleluja, ich habe geflucht. So sehr, dass unser Kater sich in die hinterste Ecke verdrückt hat. Also unter Rühren in den Ausguss (nein, es war die Toilette) schütten, einen halben Liter Bio-Sahne. Oh nein!! Gott sei Dank hatte ich noch zwei Becher Sahne im Kühlschrank. Daher gab es leider eine Torte ohne Schokoladen-Sahne. Ich hatte noch Kuvertüre und so dachte ich, kein Problem machen wir die Schokolade obenddrauf. Dann ging glücklicherweise nichts mehr schief…. Aber ehrlich gesagt, hat mir das auch völllig gereicht.

Das Ergebnis wurde übrigens eine Torte im sogenannten Naked-Cake-Style – klingt super oder?? Das heißt eigentlich nur, dass sie kein schweres Kleid aus Fondant und Marzipan hat. Und ich habe es mir besonders einfach gemacht und die Seiten schlicht gelassen, also nicht mit Sahne verziert. Dazwischen macht sich Sahne mit Schokostückchen gut. Besonders gut wären gehackte Toffifee, aber leider hatte ich nur eine Packung Toffifee gekauft.  Noch ein Fauxpas! Das war es jetzt aber, hier kommt endlich das Rezept:

ELBCUISINE_Naked_Torte_05

Rezept Geburtstagstore im Nake-Cake-Style

Zubereitungszeit ca. 1,5 Stunden inklusive Backzeit plus mindestens 2-3 Stunden Kühlzeit

Zutaten

Boden

6 Eier

175 g Zucker

2 P Vanillezucker

150 g Mehl

50 g Back-Kakao

1 TL Backpulver

Füllung

2 Becher Sahne

2 P Vanillezucker

oder alternativ 150 g Schokolade (gern eine Mischung aus Vollmilch und Zartbitter)

1 besser 2 Packungen Toffifee

alternativ Schoko-Drops

optional etwas Kuvertüre

Zubereitung

Die Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, Zucker und Vanillezucker während dessen einrieseln lassen. Dann die Eigelb einzeln kurz unterschlagen. Mehl mit Kakao und Backpulver gemischt darauf sieben und unterheben. Die schaumige Masse in eine Springform o.ä. (26 cm Durchmesser) vorher mit Backpapier ausgelegt und gefettet. Bei ca. 200 Grad Umluft ca. 20-30 Minuten backen. Während des Backens kann man die Sahne erhitzen und die Schokolade darin schmelzen, wenn man Schokoladen-Sahne verwenden möchte. Sahne kühlen. Die Torte auskühlen lassen. Den Boden einmal durchschneiden. Die Sahne evtl. mit Vanillezucker, wenn ihr keine Schokoladen-Sahne verwendet, steif schlagen. Den unteren Teil mit 1/3 bestreichen. Schokodrops oder gehackte Toffifee, Achtung: 12 braucht ihr für die Dekoration, darüber streuen. Den anderen Boden darauf legen. Mit der restlichen Sahne bestreichen. Optional mit geschmolzener Kuvertüre besprenkeln. Die Toffifee kurz vor dem Servieren hübsch anrichten.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Und natürlich wünsche ich euch, dass nichts schief geht, egal ob beim Backen, Eier trennen oder Sahne schlagen!!! Denn eigentlich ist die Torte ganz easy ;-)

ELBCUISINE_Naked_Torte_03

Kleine Ergänzung:

Meine Freundin wollte sofort kommentieren, aber der Kommentar wurde aufgrund technischer Probleme nicht aufgenommen, hier daher wieder aus unsere WhatsApp-Chat ;-)

Kommentar

ELBCUISINE_Naked_Torte_02

Gleichzeitig gratuliere ich mit dieser Geburtstagstorte Andrea von Zimtkeks und Apfeltarte zu ihrem 5. Bloggergeburtstag.

Herzlichen Glückwunsch!

blackx

ELBCUISINE_Naked_Torte_P

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!