ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Fixer Pflaumen-Köstlich-Blech-Kuchen – einfach und genial saftig…

elbcuisine_pflaumenblechkuchen_1

Überall lachen einen momentan diese leckeren Pflaumen an und das Rezept vom Titel der aktuellen „LIVING AT HOME“ möchte ich euch nicht vorenthalten, es ist absolut empfehlenswert. Und ist wie Uwe schreibt, ebenfalls ein tolles Rezept, „um der anstehenden Pflaumen-Schwemme angemessen zu begegnen“ ;-). Es geht ganz fix und schmeckt sehr lecker, auch am nächsten und am übernächsten und am über-übernächsten Tag… Auf jeden Fall ist es ein geniales Rezept für die Besitzer einer Kitchen-Aid. Meine Freundin hat sich vor kurzem eine gekauft (NEID!) und während des Backens, beneidete ich sie wirklich sehr. Ich habe immer den Mixer in die Hand genommen, wieder abgesetzt, ein Ei zugefügt, wieder in die Hand genommen und gemixt, wieder abgesetzt, ein Ei zugefügt, … Wenn euch also, genauso wie mich die leckeren Pflaumen auf dem Markt oder beim Obsthändler eures Vertrauens anlachen, dann legt los! Ein Klecks Sahne dazu und hhhhmmm genießen…

elbcuisine_pflaumenblechkuchen_2

Fixer Pflaumen-Köstlich-Blech-Kuchen

Zutaten für 1 Blech / 45 Minuten Zubereitungszeit

500 g Pflaumen (ich habe ein Stück des Blechs für meine Kids ohne Pflaumen gebacken, so waren alle glücklich…)

400 ml Sahne

300 g Zucker

1 Bio-Zitrone

1 P Vanillezucker

5 Eier

375 g Mehl

1 P Backpulver

100 g Butter

4 EL Milch

50 g Mandelblättchen

Zubereitung

Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Sahne mit 200 g Zucker, Vanillezucker und der abgeriebenen Schale der Zitrone halb steif schlagen. Die Eier einzeln unterrühren (das ist der Einsatz der Kitchen-Aid :-)). Mehl mit Backpulver mischen, zum Teig sieben und unterrühren. Blech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verstreichen. Mit den Pflaumen belegen. Bei 180 Grad Umluft ca. 15 Min. backen. Währenddessen Butter mit 100 g Zucker und Milch aufkochen und die Mandeln untermischen. Guss auf dem Kuchen verteilen und weitere 15 Minuten backen.

Also ich hatte kein klassisches Blech sondern so eines, was man mit Deckel verschließen kann. Die Form ist etwas kleiner und etwas höher, daher noch ein Tipp: die Pflaumen unbedingt nur oben drauf legen, nicht in den Teig rein drücken, sonst – schupps – wandern sie, wie beim mir nach unten!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

 

Leider konnte meine Familie nicht mehr warten, daher gibt’s leider nur zwei Fotos 🙁

Zurück zur Startseite

4 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Konny

    das hört sich ja ober lecker an. Da werde ich mir nächste Woche doch gleich mal Pflaumen besorgen und nachbacken.

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom September 2nd, 2013 06:55:

    @ Konny: Bon Appétit! 🙂

    [Antwort]

    — 31. August 2013 @ 08:29

  2. Kommentar von Monika Jåckels

    Hab ihn heute mit Äpfeln gebacken. Ist auch sehr lecker

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom September 2nd, 2013 06:55:

    @ Monika: Mit Äpfeln war er in der Ausgabe 11/2000. Schmeckt bestimmt mit fast jedem Obst… 🙂 Zum Beispiel Marillen hhhmmm…

    [Antwort]

    — 31. August 2013 @ 13:46

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!