ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Energie-Bällchen für den Schulalltag oder für’s Büro – mit den ELBCUISINE-Kids

ELBCUISINE_Energiebaellchen1

Die ELBCUISINE-Kids sind wieder da mit Energiebällchen für den Schulalltag. Sie sind besonders schnell und einfach gemacht. Die Grundlage ist Studentenfutter. Beim Kochen mit meinen ELBCUISINE-Kids kannten lustigerweise wirklich alle Kids Studentenfutter! Die meisten suchen sich die Nüsse raus und lassen die Rosinen liegen. Aber selbst die Kinder, die keine Rosinen mögen, haben die Bällchen probiert und für gut befunden. Aber ich merke immer wieder, dass Kinder fast alles, was sie selbst zubereiten auch mögen! Natürlich kann sich jeder auch seine eigene Studentenfuttermischung zusammen stellen, mit den Lieblingsnüssen und den Lieblingstrockenfrüchten. Statt Rosinen kann man dann beispielsweise Cranberries oder auch getrocknete Mango verwenden. Auf jeden Fall hat die Nuss-Frucht-Mischung eine positive Wirkung aufs Gehirn, daher der Name Studentenfutter, logisch dass man daraus die perfekten Energie-Bällchen rollen kann. Frische Apfelstückchen kommen mit Studentenfutter, Kakao und Agavendicksaft in den Mixer. Anschließend werden kleine Bällchen aus der Masse geformt und in Kokosstreusel oder wahlweise in Sesam gerollt. Lecker! Die Kraftkugeln sind natürlich auch für große “Kinder” zum Beispiel im Büro der perfekte gesunde Snack. Ich liebe die kleinen runden Bällchen.

ELBCUISINE_Energiebaellchen3

Rezept Energie-Bällchen

Zubereitungszeit 15 Minuten für 12 Bällchen

Zutaten

½ Apfel

200 g Studentenfutter

25 g Sesam

1 TL Kakao

1 EL Agavendicksaft

50 g Kokosflocken

Zubereitung

Den Apfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Studentenfutter und Sesam in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten. Es geht auch ohne Rösten, aber so werden die Bällchen noch aromatischer! Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dann in einen Standmixer geben. Kakaopulver, Agavendicksaft und Apfelwürfel hinzufügen und alles zu einer feinkörnigen Masse pürieren. Die Kokosflocken auf einen Teller geben. Mit angefeuchteten Händen kleine Kugeln aus der Masse formen und anschließend in den Kokosflocken wälzen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Die ELBCUISINE-Kids im Einsatz:

ELBCUISINE_Kids_1a

ELBCUISINE_Energiebaellchen6

ELBCUISINE_Energiebaellchen5

ELBCUISINE_Energiebaellchen4

ELBCUISINE_Energiebaellchen7

ELBCUISINE_Energiebaellchen8

ELBCUISINE_Energiebaellchen_P

Die Idee für die Kraftpakete stammt übrigens aus dem kuriosen Familien-Ayuveda-Buch von Volker Mehl, das eigentlich ein erotisches Ayuveda-Buch werden sollte. Hier findet ihr nette Rezepte, aber die Kommentare sind manchmal sehr kurios. Ein Autor mit echter Familie wäre vielleicht besser gewesen ;-)

Zurück zur Startseite

2 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Melanie

    Hallo!

    Wie lange sind die Bällchen denn haltbar, wenn frischer Apfel drin ist? Sind sie z.b. für den Adventskalender, der nicht im Kühlschrank aufbewahrt wird, ;) geeignet?
    Vielen Dank schon im Voraus!
    LG
    Melanie

    [Antwort]

    — 9. November 2015 @ 11:02

  2. Pingback von Frühstücksbox für die Kita - Thermosphäre

    […] Original-Energiebällchen findet ihr bei Elbcuisine. Bei mir ergab die im Rezept angegebene Menge ca. 20 Bällchen. Wenn ihr die Bällchen erstmal […]

    — 3. Oktober 2016 @ 10:45

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!