ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Die Mittwochsbox in italienischer Anmutung: Pastasotto mit Mini-Calzone

elbcuisine_mittwochsbox_pastasotto

Das Motto “Nudeln” der Mittwochsbox von Simone kam mir diese Woche sehr gelegen… Schon länger lockte mich das Pastasotto von der Berliner Küche. Jetzt war nur noch die Frage, mit was ich es kombiniere??!! Irgendwas fehlt da noch… Die Mini-Calzone passen doch perfekt oder? Dazu noch das sonnige Wetter mit 31 Grad auf unserem Außenthermometer (ok, absolut windgeschützt in der prallen Sonne gemessen)… Mund auf, Augen zu – und schon fühlt man sich wie in Italien…

Beim mir kam übrigens der Rucola direkt in das Pastasotto und auf den Mascarpone habe ich zugunsten meiner noch nicht vorhandenen Bikinifigur verzichtet… Und die Mini-Calzone habe ich mit dem Big Snack von Tupperware erstellt. Aber bestimmt geht das auch mit einem Raviolirädchen… Gefüllt hatte ich sie mit Tomatensoße, Mozzarella, Schinken und/oder Salami. Für den Teig und die Tomatensoße verwende ich immer die Rezepte aus Jamies Kochbuch “Genial italienisch”. Ihr findet die Rezepte auch hier.

elbcuisine_mittwochsbox_pastasotto_4

Pastasotto

Zutaten für 2-3 Personen / 30 Minuten Zubereitungszeit

1/2 Zwiebel

1/2 Stange Sellerie

1/2 Knoblauchzehe, derzeit steht der frische Knobi bei mir hoch im Kurs

1 Hand voll getrocknete Tomaten (bislang kannte ich nur die getrockneten Tomaten in Öl, aber die Softtomaten sind ja köstlich!!! Ab jetzt gibt es nur noch diese!!!)

1 Tasse Kritharaki, Risoni oder andere reisförmige Nudeln (bei mir 140 g)

100 ml Weißwein

ca. 400 ml Brühe

Olivenöl, Pfeffer, Pininenkerne, Rucola

Zubereitung

Zwiebel, Sellerie und Knoblauch fein würfeln und in Olivenöl glasig dünsten. Ich habe das im Homecooker zubereitet, das geht prima! Die getrockneten Tomaten ebenfalls in kleine Würfel schneiden und dazugeben. Nach ein paar Minuten die Nudeln hinzugeben und mit dem Weißwein aufgießen. Mit Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Brühe immer zugießen, wenn die Nudeln die Flüssigkeit “aufgesogen” haben. Immer mal wieder umrühren. Den Rucola (ca. 1/2 Bund) klein schneiden und darunter mischen. Die Pinienkerne ohne Fett in einer beschichten Pfanne rösten bis sie duften und am Schluß darüberstreuen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

elbcuisine_mittwochsbox_pastasotto_2

elbcuisine_mittwochsbox_pastasotto_6

elbcuisine_mittwochsbox_pastasotto_5

elbcuisine_mittwochsbox_pastasotto_3

elbcuisine_mittwochsbox_pastasotto_7

Zurück zur Startseite

13 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Frau Bunt kocht

    Hallo,

    was für eine schöne Seite. Und dann ein so schönes Rezept.

    LG von Frau Bunt kocht

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom März 6th, 2013 23:07:

    Herzlichen Dank :-)

    [Antwort]

    — 6. März 2013 @ 17:52

  2. Pingback von MittwochsBox #8: Macht Ihr mit? Thema: “Heiliges Blechle – Pizza, Flammkuchen & Co.” | LeckerBox.com

    [...] Bianca von Elbcuisine auf Ihrem Blog: Pastasotto mit Mini-Calzone [...]

    — 7. März 2013 @ 08:00

  3. Kommentar von Danii

    Deine MittwochsBox sieht ja wirklich sehr appetitlich aus. Das Pastasotto kommt auf meine Nachkochliste, wirklich lecker.
    Viel Grüße Danii

    [Antwort]

    — 7. März 2013 @ 13:18

  4. Kommentar von Lily

    Hallo =)
    Das sieht ja suuuper lecker aus!
    Ich bin ganz angetan von deinen Mini Calzone. Die sehen total fluffig aus!

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom März 8th, 2013 09:21:

    Dankeschön :-) Ich kann das Pizzateigrezept von Jamie Oliver sehr empfehlen!

    [Antwort]

    — 8. März 2013 @ 07:51

  5. Kommentar von Suse

    Ich hätte das Rezept für die Calzone gerne ;-)
    Sieht seehr lecker aus!
    LG
    Suse

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom März 9th, 2013 21:15:

    Liebe Suse, werde ich in Kürze bloggen! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 9. März 2013 @ 10:49

  6. Kommentar von Kekstesterin

    Schöne Idee, gefällt mir sehr!

    [Antwort]

    — 20. März 2013 @ 10:33

  7. Pingback von LeckerBox.com » Blog Archive » MittwochsBox #8: Macht Ihr mit? Thema: “Heiliges Blechle – Pizza, Flammkuchen & Co.”

    [...] Bianca von Elbcuisine auf Ihrem Blog: Pastasotto mit Mini-Calzone [...]

    — 20. Mai 2013 @ 08:36

  8. Kommentar von Marlene

    Hallo! Bin soeben auf deine Seite gestossen – einfach toll! Wenn möglich hätte ich sehr gern das Rezept fur Calzone und Tomatensoße!
    Liebe Grüße aus Tirol!
    Marlene

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom August 8th, 2015 16:10:

    Liebe Marlene, mittlerweile habe ich einen eigenen Beitrag verfasst, du findest die Rezepte hier:
    http://www.elbcuisine.de/pizza-papa-schnelle-einfache-geschenkidee-vatertag/#more Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    Marlene Antwort vom August 8th, 2015 18:34:

    Vielen Dank, alles gefunden ;-)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!
    marlene

    [Antwort]

    — 7. August 2015 @ 16:42

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!