ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Chili-Kräuter-Butter attraktiv präsentiert im Snack-Paprika-Mantel!

elbcuisine_chilikraeuterbutter_2

Der Sommer ist endlich da und die Grillsaison in vollem Gange! Jeglich Art von verfeinerter Butter, ob Kräuterbutter oder Rotweinbutter oder oder oder… ist für ein essentieller Bestandteil unseres Menüs. Wenn die Zeit knapp ist, gibt es eine einfache Kräuterbutter mit etwas Knoblauch, Meersalz, einer Prise frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Schnittlauch oder Petersilie. Aber ich freue mich immer, wenn ich neue Rezepte entdecke und so bin ich kürzlich beim Friseur in einer der netten Zeitschriften auf ein schönes Rezept gestoßen, bei dem mich weniger die Zutaten als viel mehr die Art der Präsentation begeisterte: Chili-Kräuter-Butter in einer Hülle aus kleinen Snack-Paprika! Das musste ich sofort ausprobieren. Und erstaunlicherweise ist das nicht nur optisch total hübsch sondern auch sehr praktisch: Wir essen sehr gern gegrillte Maiskolben mit Kräuterbutter. Die Paprika-Chili-Kräuter-Butterscheiben lassen sich perfekt in die Hand nehmen, um die Maiskolben damit einzureiben! Ich habe meinen Kids vorher nicht verraten, dass das rote Chili ist und es hat sich auch keiner beschwert, dass die Butter zu scharf wäre… im Gegenteil alle waren hocherfreut und fanden die Butter sehr lecker 🙂

elbcuisine_chilikraeuterbutter_3a

Chili-Kräuter-Butter im Snack-Paprika-Mantel

Zutaten für 250 g Butter / 15 Minuten Zubereitungszeit (plus Kühlzeit)

250 g Butter

1 Chilischote

1/2 Bund Kräuter nach Wahl (Petersilie, Schnittlauch, Basilikum)

1 Knobizehe

1 Tüte Snack-Paprika (5-6 Stück waren in einer Tüte)

Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Die Butter warm werden lassen. Also nicht erhitzen, sondern einfach nur 1-2 Stunden aus dem Kühlschrank legen. Die Chili waschen, Trennwände und Kerne entfernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Kräuter ebenfalls waschen, trocken schleudern und sehr klein hacken. Die Knobizehe in kleine Würfel schneiden oder hacken. Die Butter jetzt mit Chili, Kräutern und Knobi vermischen. Das geht am Besten mit einer Gabel. Beim Vermischen mit Meersalz und Pfeffer abschmecken, d.h. ebenfalls dazugeben und vermischen.

Die Snack-Paprika waschen und entkernen, allerdings ohne die Paprika zu zerschneiden, die „Hülle“ muss ganz bleiben. Ich stellte mir das erst etwas schwierig vor. Aber wenn man den „Kopf“ knapp abschneidet, muss man nur noch ganz wenig entfernen. Also meine Snack-Paprikaschoten hatten zumindest kaum Kerne oder Trennwände und man kam mit dem Messer auch ganz gut dran.

Dann füllt man die Paprika mit der weichen gewürzten Butter und stellt sie kühl. Wenn es schnell gehen muss, kann man sie auch kurz in den Gefrierschrank stellen. Dann in Scheiben schneiden und attraktiv anrichten!

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

elbcuisine_chilikraeuterbutter_1

Zurück zur Startseite

2 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Zoe

    Die Präsentation begeistert mich auch, das werde ich mir auf jeden Fall merken! Und Rotweinbutter klingt auch interessant… Verrätst du mir das Rezept dafür auch?
    Allerliebste Grüße aus Berlin und noch mal 1000 Dank für die süße Überraschung, ich hab mich total gefreut!
    xo Zoe

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Juli 18th, 2013 20:30:

    Liebe Zoe, das freut mich 🙂 Und die Rotweinbutter werde ich in Kürze posten! Immer gern 🙂 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 18. Juli 2013 @ 19:31

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!