ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Das ultimative Burger-Brötchen-Rezept!

ELBCUISINE_Easy_Burger_Buns1

Wer einmal selbst gebackene Burger-Brötchen gegessen hat, wird die gekauften Papp-Brötchen nicht mehr essen!! Meine Männer lieben Burger und ich suche nach einer möglichst gesunden Variante dieses Fast Food-Gerichtes. So gibt es meine Burger-Brötchen aus Dinkelmehl. Vielleicht wäre Vollkornmehl noch besser, aber soweit bin ich noch nicht gegangen. Zusätzlich suche ich nach möglichst einfachen Rezepten, denn aufwendig ist das Backen der Brötchen schon. Ihr findet hier meinen ersten Vorschlag und hier meinen zweiten Vorschlag. Und heute nun mein dritter Vorschlag. Leider war auf dem Zeitungsschnipsel mit dem Rezept die Herkunft nicht mehr zu erkennen. Ich glaube, es war eine der Bio-Markt-Zeitschriften… Auf jeden Fall ist das Rezept klasse! Meine Jungs essen den Burger übrigens am liebsten Doppel-Cheese-Bacon. Ich hingegen bevorzuge die vegetarische Variante mit gegrilltem Gemüse, also eine Scheibe Tomate, eine Scheibe, Zucchini und eine Scheibe Aubergine kombiniert mit einer Scheibe Mozzarella und bestrichen mit einfachem selbstgemachten Pesto aus Basilikum, Olivenöl, Pinienkernen. Und wie geniesst ihr euren Burger am liebsten?

ELBCUISINE_Easy_Burger_Buns3

Easy-Burger-Buns

Zutaten für 6 Stück, Zubereitungszeit 10 Minuten + 1,5 Stunden Ruhezeit, Backzeit ca. 10 Minuten 

Zutaten

250 g Dinkelmehl

5 g Salz

20 g Zucker

5 g Trockenhefe

20 g Butter

150 ml kaltes Wasser

1 Eigelb

evtl. Sesam o.ä.

 

Zubereitung

Mehl, Salz, Zucker, Trockenhefe, Butter und das kalte Wasser zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Diesen ungefähr 1 Stunde ruhen lassen. Der Teig wirkt noch relativ flüssig, verwendet beim Formen einfach etwas mehr Mehl. Ihr findet in meinem ersten Burger-Buns-Beitrag ein Video, wie man die Brötchen formt. Aus dem Teig 6 gleich große Brötchen formen, weitere 30 Minuten ruhen lassen. 1 Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und die Brötchen damit bestreichen, wer mag, mit Sesam bestreuen. Im Ofen bei 210 Grad (Umluft 190) ca. 10 Minuten backen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_Easy_Burger_Buns1H

 

ELBCUISINE_Easy_Burger_Buns2

ELBCUISINE_Easy_Burger_Buns_P

Brettchen: Tchibo / Messer : räder

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zurück zur Startseite

6 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Franzy vom Schlüssel zum Glück

    Hmmm lecker!
    Udn natürlich tausendmal besser als die labbrigen Dinger die nach nix schmecken ausm supermarkt 🙂

    Danke fürs Zeigen!

    VIele liebe Grüße

    fRanzy

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Juli 1st, 2016 19:46:

    Liebe Franzy, sehr gern! Ja wirklich, wenn man einmal selbstgemachte Burger gegessen hat, will man die aus dem Supermarkt nicht mehr essen! Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall!!! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 26. Juni 2016 @ 18:56

  2. Kommentar von Martina

    Hast du die Brötchen mit Eigelb bestrichen? Sie glänzen so schön und der Sesam muss ja irgendwie kleben.
    Vielen Dank übrigens für deine tollen Ideen. Ich besuche sehr gern deine Seite!
    LG Martina

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Juli 6th, 2016 16:22:

    Liebe Martina, danke für die netten Worte! Das freut mich sehr. Sorry, ich hatte das mit dem Eigelb nicht dazugeschrieben. Danke für den Hinweis. Ich habe es jetzt ergänzt. Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 5. Juli 2016 @ 13:55

  3. Kommentar von Olly - LivingBBQ.de

    Schöne Buns, wenn du Zeit versuch doch mal das Rezept aus meinem Blog (Burger Buns 3.0) Die sind ebenfalls großartig!!!

    LG
    Olly

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Juli 22nd, 2016 10:52:

    Liebe Olly, danke für das Kompliment und den Tipp 😉 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 14. Juli 2016 @ 18:24

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!