ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Brotsalat – ein besonderes Rezept mit Familiengeschichte

Brotsalat

Brotsalat schmeckt immer und ist auch noch nachhaltig. Er rettet das Brot vor der Mülltonne. Bei uns hat der köstliche Salat eine lange Geschichte. Ich habe mit diesem Rezept meinen Mann erobert und ihn bei unserem 1. Date damit überzeugt. Geröstetes Brot, süße Tomaten und ein leckeres Senf-Dressing, eine himmlische Kombination.

Reste von Brot oder Wochenendbrötchen einfach in Würfel schneiden und mit Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer in der Pfanne braten oder im Backofen rösten. Die Croutons schmecken so lecker, die naschen auch die Kids zwischendurch.

Schneller Brotsalat

Für den Salat braucht ihr jetzt noch leckere Tomaten. Kein Problem, denn gerade jetzt schmecken sie herrlich vollmundig und süß. Ich liebe besonders Ochsenherztomaten. Das Dressing verleiht dem Salat mit Gemüsebrühe und einem Teelöffel Senf ein ganz besonderes Aroma. Perfekt mundet das an einem lauen Sommerabend zu einem Glas Wein, aber auch zum Grillen passt der Salat super. Unbedingt testen!

Brotsalat Rezept

Rezept Brotsalat

Zubereitungszeit ca.  20 Minuten, für 2 Personen

Zutaten

1-2 altbackene Brötchen oder 2-3 Brotscheiben vom Vortag

2 EL Olivenöl

Stein- oder Meersalz

frisch gemahlener Pfeffer

2-4 Tomaten je nach Größe

1 rote Zwiebel

6 EL Gemüsebrühe (also bereits gekochte)

1 TL Senf / gern Honigsenf

2 EL Weißweinessig / Reisessig / weißer Balsamico

2-3 Zweige Basilikum

Zubereitung

Das Brot in Würfel schneiden und mit Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer mischen in der Pfanne braten oder im Backofen rösten. Währenddessen die Tomaten waschen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in sehr feine Streifen schneiden. Für das Dressing, die Gemüsebrühe, die darf übrigens gern noch warm sein, mit Senf und Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt einfach alles mischen und das Basilikum darüber zupfen.

Bon Appétit!

Brotsalat

Leckerer Brotsalat

Schöne Inspirationen findet ihr wie immer beim #sonntagsglück!

Und solltet ihr auf der Suche nach noch mehr Salaten sein, schaut doc mal bei Zorras Blogevent „Salat satt“ vorbei!

Blog-Event CLIV - Salat satt (Einsendeschluss 15. Juli 2019)

Zurück zur Startseite

4 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von FEL!X

    Wie romantisch: Panzanella als Eroberungs-Mahlzeit!
    Ja, Brotsalat kann eben mehr, als nur lecker zu sein.

    [Antwort]

    — 13. Juli 2019 @ 13:51

  2. Kommentar von Martina

    Brotsalat ist einfach etwas Leckeres! Sollte ich auch mal wieder machen!
    Liebste Grüße von Martina

    [Antwort]

    — 14. Juli 2019 @ 16:30

  3. Pingback von Blog-Event CLIV – Salat satt – Zusammenfassung – 1x umrühren bitte aka kochtopf

    […] Mayonnaise ohne Ei, Kaiserschoten, Gewürzgurke, Schinken und Ei gibt es Britta. Brotsalatvon Bianca, ElbcuisineIn ihrem dritten Beitrag erzählt uns Bianca, dass sie mit diesem Brotsalat […]

    — 18. Juli 2019 @ 14:01

  4. Kommentar von zorra vom kochtopf

    Damit hättest du auch mein Herz erobert. 😉 Köstlich!

    [Antwort]

    — 5. August 2019 @ 12:51

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!