ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Brioche Buns für den ultimativen Burger

Brioche Buns

Brioche Buns – ein neues Rezept für köstliche Burger-Brötchen! Ich warne euch: Wenn ihr einmal Burger mit selbstgemachten Brötchen probiert habt, wollt ihr keine gekauften Brötchen mehr. Burger gibt es bei uns nur noch mit selbstgebackenen Buns. Diese Buns sind superköstlich!

Brioche Buns

Diesmal lockte mich das Rezept für Brioche Buns. Brioche bezeichnet man einen leicht süßlichen sehr fluffige Hefeteig, perfekt für Burger. Das Rezept kann ich euch sehr ans Herz legen! Der Teig lässt sich super verarbeiten, viel einfacher als meine anderen Rezepte für Buns. Im Sinne von Low Carb braucht ihr für den Teig mehr Eier und Butter und viel weniger Mehl. Perfekt also auch für die schlanke Linie, sofern man bei Burgern von einer schlanken Linie sprechen kann. Zusätzlich schmeckten die Brötchen richtig lecker, sogar noch am übernächsten Tag! Auch das ist bei den anderen Buns nicht der Fall, hier sollte man die Brötchen am selben Tag verzehren. Meinem Sohn packte ich am nächsten Tag einen Burger in die Brotdose für die Schule. Die Begeisterung war groß: „So eine Brotdose hätte ich gern jeden Tag!“ Da strahlt das Mutterherz!

Brioche Buns

Rezept Brioche Buns

Zubereitungszeit ca.  10 Minuten, Ruhezeit ca. 12 Stunden, Backzeit ca. 20 Minuten für 12 Buns

Zutaten

600 g Weizenmehl (Type 405)

50 g Zucker

12 g Salz

20 g Frischhefe

40 ml Wasser

5 Eier

250 g Butter

Fett für das Blech

1 Eigelb

2 EL Sahne

Zubereitung

Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Mit den Händen eine Mulde formen. Die zerbröselte Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und in die Mulde geben. Mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren und für 15 Minuten abgedeckt gehen lassen. Bei mir natürlich mit der Prep&Cook. Die Eier in eine Schüssel schlagen und verquirlen. Dann zum Vorteig geben und unterrühren. Die weiche Butter zugeben und alles in einer Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten.
Bei Zimmertemperatur für 2 Stunden abgedeckt ruhen lassen. Anschließend über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen, wenn möglich, ich hatte leider zu wenig Zeit und habe sie am gleichen Tag gebacken. Den Teig am nächsten Morgen in 80-Gramm-Portionen teilen. Die Teiglinge rund wirken und für 1-1,5 Stunden abgedeckt auf einem gefetteten Backblech stehen lassen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Eigelb mit der Sahne verrühren und die Buns damit bestreichen. Die Ofentemperatur auf 180 Grad reduzieren und die Brötchen in 20-25 Minuten goldbraun backen.

Extra Tipp

Aus diesem Teig lässt sich auch eine große Brioche in einer Kastenform von 28 cm backen.
Dafür den Teig nach der nächtlichen Ruhepause nochmals durchkneten und in eine gebutterte und bemehlte Kastenform geben. Erneut für 2 Stunden abgedeckt ruhen lassen. Den Backoffen auf 200 Grad reduzieren und die Brioche in 30-35 Minuten goldbraun backen.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

Brioche Buns

Schöne Inspirationen findet ihr wie immer beim #sonntagsglück!

Brioche Buns

Zurück zur Startseite

0 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!