ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Bratnudeln “Take away” – oder besser Penne asiatisch angehaucht?

elbcuisine_wok_blogevent_2

Bei Zorra’s Blogevents bin ich immer gern dabei… Diesmal hieß es, ein WOK-Rezept vorstellen. WOK-Gerichte waren bei mir lange Zeit total angesagt: ich hatte einen tollen Steingut-WOK. Leider gibt es diesen nicht mehr, denn mittlerweile habe ich einen Induktionsherd und musste alle meine tollen Töpfe verschenken :-( Aber als ich vom WOK-Blog-Event las, fiel mir ein, dass ich vor kurzem bei REWE, über diese nette Aktion mit den Aufklebern, einen nagelneuen WMF-WOK zugelegt hatte, der noch originalverpackt im Keller stand. Jetzt musste ich mich nur noch für ein Rezept entscheiden! Und so habe ich Tim Mälzer’s “Bratnudeln – Take away!” (sorry, schon wieder aus der GREENBOX) für meine Kids doch ziemlich abgewandelt… Bei meinen Jungs kamen die Nudeln auch ganz gut an… auch wenn sie die Zuckerschoten nicht mochten…

Ein tolles Rezept mit Kindern, die man von der Schule oder der KITA abholen muss. Soße und Nudeln kochen, Gemüse vorbereiten – abholen – und dann alles kurz braten!

Blog-Event LXXXIV - Ran an den Wok (Einsendeschluss 15. Februar 2013)

elbcuisine_wok_blogevent_1

Bratnudeln “Take away!” – oder sollte ich sie lieber “Penne asiatisch” nennen??

Zutaten

1 Daumengroßes Stück Ingwer, geschält, in feine Scheiben geschnitten

100 ml Sojasoße (bei mir war es leider etwas weniger, der letzte Rest…)

2 EL Agavendicksaft (Honig sollte es im Originalrezept sein, aber der hat immer so einen Eigengeschmack)

2 EL trockenen Sherry (das sollten 5 sein – aber mit Kids??!!)

150 g Zuckerschoten, schräg halbiert

150 g Brokkoli, in sehr kleine Röschen geschnitten

1 Möhre, in schmale Streifen mit dem Schäler gehobelt

300 g Mini-Penne

1 Knobizehe, geschält und gehackt

Olivenöl

Zubereitung

Für die Sauce den Ingwer mit Sojasoße, Sherry und Agavendicksaft aufkochen. Ich habe es noch etwas länger köcheln lassen. Die Nudeln in Salzwasser “al dente” kochen. 2 El Öl im WOK erhitzen, den Brokkoli 3 Minuten unter rühren braten. Möhren, Zuckerschoten und Knoblauch hinzufügen und weitere 2 Minuten braten. Gemüse aus dem WOK nehmen und warm stellen.

3 EL Öl im WOK erhitzen. Die Nudeln trocken braten, dann die Hälfte der Soße hinzufügen und leicht einkochen lassen. Das Gemüse und die restliche Soße unterheben und servieren.

Bon Appétit!

elbcuisine_wok_blogevent_4

elbcuisine_wok_blogevent_3

elbcuisine_wok_blogevent_wok

Ist er nicht toll mein WOK? Und so leicht! Allerdings sieht er jetzt nicht mehr so schön aus :-(…

 

 

Zurück zur Startseite

3 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Sandra

    Dieser böse REWE, damit hat überhaupt alles angefangen! Da hat mein Bruder seinen WOK auch her und deshalb musste ich dann auch…

    Habe auch einen von WMF, ähnlich wie Deiner und ich musste auch schon ordentlich schrubben… Bei Zorras Beitrag kann man aber in den Kommentaren nachlesen, dass sich das so gehört, also nicht zuviel schrubben ;-)

    Vielen Dank für Deinen leckeren Beitrag und die Teilnahme beim Event!

    PS: Ist er schon wieder im Keller? ;-)

    — 13. Februar 2013 @ 06:32

  2. Kommentar von Bianca

    Nein, er steht noch hier oben zum Putzen :-) Und Lust auf Wok hast du mir mit deinem Event auch gemacht! Gespült ist er schon, aber ich hab mir jetzt extra einen 3M-Kratz-nicht-Schwamm besorgt, um ihn richtig sauber zu bekommen… Das muss ich mal lesen bei Zorra, das gilt bestimmt nicht für diese Hochglanz-Woks von REWE… Liebe Grüße, Bianca

    — 13. Februar 2013 @ 10:07

  3. Kommentar von Bianca

    Noch ein kleiner Nachtrag für alle, die einen REWE-Wok besitzen: die Anschaffung des 3M-Kratz-nicht-Schwamms lohnt sich wirklich! Meiner sieht fast wieder aus wie neu :-)

    — 15. Februar 2013 @ 09:24

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!