ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Amarettini-Schoko-Sahne-Torte als spätes Sonntagssüß oder: Wie verwöhne ich meine Gäste?

ELBCUISINE_Amarettini_Schoko_Sahne_Torte

Schoko-Torte ist bei meinen „Männern“ sehr angesagt und ich bin immer auf der Suche nach neuen Varianten, so bin ich dann für Gäste auch immer gewappnet. Meist fülle oder bestreiche ich den Biskuitboden nur mit Sahne. Mascarpone oder Frischkäse ist mir immer etwas zu „heftig“, ganz zu schweigen von Buttercreme. Bei diesem Rezept ist der Tortenboden das Besondere. Mit Amarettini lässt es sich toll backen und kochen, weil sie unglaublich knusprig sind und sich ganz einfach zerkleinern lassen. Und dann erst das feine Mandelaroma… hhhmmmm. Und ganz ohne Mehl ist der Boden noch zarter und leichter… Für Gäste würde ich mir noch ein bißchen mehr Mühe geben und die Sahneschicht in zwei Teilen, mittig und obendrauf, verstreichen und die Schokostreusel selbst erstellen. Aber der „Boden“ ist sehr zu empfehlen!

ELBCUISINE_schokoamarettinitorte_zoomstueck

ELBCUISINE_schokoamarettinitorte_zoomloeffel

Amarettini-Schoko-Sahne-Torte

1 Stunde Zubereitungszeit

Zutaten

150 g Amarettini

100 g Zartbitterschokolade

2 Eier

50g Zucker

200 g gemahlene Mandeln

200 g Schlagsahne

2 TL Backpulver

250 g Schlagsahne

2 TL Vanillezucker

1 EL Kakaopulver (wir lieben Caotina und für’s Backen verwende ich zartbitter)

50 g Zartbitterschokolade geraspelt

50 g Weiße Schokolade geraspelt

Zubereitung

Zuerst zerbröselt ihr die Amarettini in einem Gefrierbeutel zu kleinen Stückchen, mit dem Nudelholz oder sogar einfach mit der Hand. Währenddessen könnt ihr die Schokolade im Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Die Eier schlagt ihr mit dem Zucker schön schaumig auf und gebt nach und nach die Mandeln, die Brösel, Sahne, das Backpulver und die geschmolzene Schokolade dazu. Diese Mischung gut verrühren.

Den Teig gebt ihr in eine eingefettete Backform ich hatte eine Springform mit 26 cm, bei einer kleineren Form wird er etwas höher und backt ihn ca. 30-40 Minuten lang bei 200°C. Achtung damit er nicht zu dunkel wird.

Für die Schokosahne habe ich beim Schlagen der Sahne etwas Kakaopulver hinzugefügt, vielleicht ist sie in weiß aber doch schöner?! Für Knuspereffekt kamen bei mir Schokostreusel in zwei Farben darauf, für den einen Sohn die dunklen und für den anderen Sohn die weißen. Das nächste Mal werde ich die Schokostreusel selbst erstellen, das sieht dann viel netter aus, als die gekauften…

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

ELBCUISINE_amarettinischokotorte_gesamtansicht

ELBCUISINE_schokoamarettinitortegesamtansicht

Zurück zur Startseite

8 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Ilka

    Liebe Bianca,
    die Schoko-Torte sieht super lecker aus, und die Amarettini im Teig machen mich neugierig. Die werden ja dann quasi doppelt gebacken, macht sie das noch knuspriger? Das Rezept speicher ich mir ab, für den nächsten Schokohunger. Danke dafür!
    Liebe Grüße
    Ilka

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Februar 17th, 2014 09:49:

    Liebe Ilka, gute Frage, ob sie noch knuspriger werden…Durch die Einbindung in den Teig werden die Brösel ja dann erstmal weich und wieder gebacken, dabei übertragen sie allerdings ihr feines Mandelaroma. Knusprig ist der Tortenboden eher nicht, sondern locker, wie ein Biskuit. Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 16. Februar 2014 @ 21:08

  2. Kommentar von Pedi

    …ähhh gar kein Mehl?

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Februar 17th, 2014 09:46:

    Ja gar kein Mehl 🙂 Ich habe auch ein leckeres Rezept für einen Schokoladenkuchen, der nur mit 1-2 EL Mehl gemacht wird, sollte die Konsistenz zu flüssig sein. Das ist also wirklich korrekt. Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 17. Februar 2014 @ 09:33

  3. Kommentar von Andrea & Mirja

    Das hört sich aber sehr lecker an! Und sieht noch besser aus! Den werden wir ganz sicher mal testen!
    Liebe Grüße, Andrea & Mirja

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Februar 18th, 2014 22:04:

    Hallo ihr zwei, ich hoffe, es schmeckt euch so gut wie uns 😉 Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 18. Februar 2014 @ 12:07

  4. Kommentar von Kalender

    Danke für die Informationen echt hilfreich beschäftige mich seid einer weile mit diesem Thema

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom November 12th, 2014 11:18:

    Mit dem Thema Backen mit Amarettini oder mit Torten im Allgemeinen?? 😉

    [Antwort]

    — 8. November 2014 @ 17:44

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!