ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Das Abendbrot lebt auf: Lustige Brot-Figuren lassen nicht nur Kinderaugen strahlen #papamachtabendbrot – Gewinnspiel

elbcuisine_abendbrot2

Als ich kürzlich im Internet surfte, bin ich dieser tollen Abendbrot-Idee eines dreifachen Vaters unter dem Motto #papamachtabendbrot begegnet. Es ist sogar ein Buch* daraus entstanden. Das lege ich euch sehr ans Herz! Meine Kids sind fast schon aus dem Alter raus und kommen bald in die Pubertät. Hilfe! Aber auch sie waren total begeistert und übernahmen spontan die Zubereitung des Abendbrotes. Die Zubereitung macht riesigen Spaß! Und das Essen bekommt die Aufmerksamkeit, die es immer haben sollte! Das ist nicht nur genial sondern auch noch gesund. Ich muss gestehen, nur von den Bildern allein, konnte ich die Brote nicht erstellen. Ich musste immer mal schauen, wie der Papa das zubereitet hat. Daher braucht man das Buch unbedingt. Manche Zutaten habe ich ausgetauscht, aufgrund der geschmacklichen Vorlieben meiner Jungs oder auch was gerade da war. Die Reste beim Schneiden werden natürlich sofort vernascht. So kann man den Hunger schon bei der Zubereitung etwas stillen. Manche Dinge waren mit zu schwierig, wie zum Beispiel die Gesichter. Wer selbst kreativ werden möchte, findet am Ende des Buches generelle Tipps. Genialer Weise gibt es zu jeder Brot-Idee auch noch eine kleine Geschichte und meine Kids wurden ganz still und lauschten andächtig, als ich ihnen eine vorlas. Darum freue ich mich sehr darüber, dass ich ein Buch verlosen darf! Keine Frage ihr müsst mitmachen, aber dazu unbedingt meine Frage beantworten 😉

elbcuisine_abendbrot3

Rezept Rakete

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, für 1 Stück

Zutaten

1 Scheibe nicht zu festes Brot (am besten ein länglicher Laib)

Frischkäse oder Butter

Kochschinken und Käse in Scheiben

1 Stück Salatgurke

1 rote Paprika

1 Karotte

 

Zubereitung

Bestreichen Sie eine Scheibe Brot mit Butter oder Frischkäse, schneiden Sie die Scheibe in der Mitte durch, belegen Sie diese mit Käse. Den Belag entlang der Rinde abschneiden. Die Spitze mit Schinken belegen. Die andere Hälfte der Scheibe auch mit Schinken belegen, daraus ein Trapez als Raketendüse ausschneiden. Rakete und Triebwerk auf dem Teller drapieren, mit zwei Karottenscheiben dekorieren. Aus Paprika Feuerstrahlen schneiden, aus Gurkenscheiben Sterne schneiden, alles drapieren. Fertig.

elbcuisine_abendbrot2

Rezept Haus mit Baum

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, für 1 Stück

Zutaten

2 Scheiben normales Knäckebrot

1 TL Frischkäse

Wurst und Käse in Scheiben

1 Stück Salatgurke

1 TL Cocktailsauce

 

Zubereitung

Das Knäckebrot mit Frischkäse bestreichen, aus Wurst eine Tür und ein Fenster ausschneiden, aus der Käsescheibe ein Dach erstellen. Beides auf den Teller legen, von einer Knäckebrotscheibe mit einem Messer ein Stück als Baumstamm abbrechen, darüber gehobelte Gurkenscheiben drapieren. Aus Wurst oder Käse einen Schornstein ausschneiden, mit Cocktailsauce und Zahnstocher Rauch malen. Fertig.

elbcuisine_abendbrot1

Rezept Auto mit Vögeln

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, für 1 Stück

Zutaten

1 große Scheibe Vollkornbrot (am besten rechteckig)

Frischkäse oder Butter

1 große Scheibe Kochschinken oder Putenbrust o.ä.

1 Scheibe Käse

1 Stück Salatgurke

1 kleine Geflügelwurst/Wiener

 

Zubereitung

Die Scheibe Brot mit Butter oder Frischkäse bestreichen, anschließend mit dem Schinken belegen und in Busform zuschneiden. Aus dem Käse Fensterscheiben schneiden und auf den Bus legen, ebenso aus Gurkenscheiben zwei Räder schneiden und drapieren. Aus Wurstscheiben und Gurken-Stückchen Vögel legen. Zum Schluss aus Gurkenschalen noch einen Straßenbelag unter den Bus legen. Fertig.

Bon Appétit!

Eure ELBKÖCHIN

elbcuisine_abendbrot1h

Gewinnspiel

Ihr könnt einmal das Buch #papamachtabendbrot bei mir gewinnen. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar, was ihr am liebsten zum Abendbrot esst!

Teilnahmebedingungen

Mitmachen kann jeder – mit oder ohne Blog.

Ich freue mich, wie immer, wenn auch “stille Leser” sich zu Wort melden – bitte schreibt unbedingt euren Namen dazu und gebt eine Email-Adresse an.

Teilnahmeberechtigt sind volljährige, natürliche Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Personen unter 18 Jahren dürfen nur mit Zustimmung der Erziehungsberechtigten teilnehmen. Nur Einträge, die vor dem Teilnahmeschluss abgegeben werden, werden berücksichtigt. ELBCUISINE übernimmt keine Verantwortung für fehlende, verspätete oder an falscher Stelle abgegebene Einträge. Ein Eintrag wird nur dann berücksichtigt, wenn unter Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse abgegeben wurde. Eine Mehrfachteilnahme ist ausgeschlossen. Der Gewinner wird per Zufallsauswahl bestimmt und innerhalb von einer Woche unter der angegebenen E-Mail-Adresse informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Alle Preise wurden unentgeltlich zur Verfügung gestellt und können nicht bar ausgezahlt werden. Kommentare ganz ohne Namen oder ohne Beantwortung der Frage werden nicht mitgezählt. Das Gewinnspiel gilt für Leser aus Deutschland, Österreich und Schweiz.

Das Buch wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt, herzlichen Dank!

Das Gewinnspiel startet sofort und endet am Samstag, dem 8. Oktober 2016, 23:59 Uhr.

Viel Glück!

Die glückliche Gewinnerin des Buches ist Samira! Ganz lieben Dank für die netten Kommentare!!

ELBCUISINE_Abendbrot_P

*Affiliate-Link

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Zurück zur Startseite

14 Kommentare
Schicke deinen Kommentar ab
  1. Kommentar von Tessa Hagemann

    Also bei uns wird Abends immer warm gegessen. Typisches Abendbrot gibt es bei uns eher am Mittag: mal Tomaten Mozzarella, mal Pfannkuchen…..

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Oktober 2nd, 2016 11:06:

    Liebe Tessa, Tomate-Mozzarella ist auch lecker! Und was esst ihr dann abends warm am liebsten?? Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 1. Oktober 2016 @ 08:46

  2. Kommentar von Sonja

    Wir essen am liebsten Salat und Sandwichtoast.

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Oktober 2nd, 2016 11:04:

    Liebe Sonja, oh ja, Sandwich mögen meine Kids auch sehr gern!! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 1. Oktober 2016 @ 21:13

  3. Kommentar von maren

    Liebe Bianca,

    mein Abendbrot ist Jahreszeitabhängig – im Sommer am liebsten Yoghurt, Hüttenkäse, Quark…ab dem Herbst dann gerne eine warme, dicke Suppe. Nächste Woche gibt es die erste Kürbissuppe, SO gut!

    Hab einen schönen Feiertag! maren

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Oktober 3rd, 2016 12:54:

    Liebe Maren, das klingt sehr gesund und eiweißreich! Was gibt es denn zu Joghurt, Hüttenkäse und Quark? Suppe ist auch ein tolles Abendbrot. Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 2. Oktober 2016 @ 13:20

  4. Kommentar von Susanne

    Hallo Bianca,

    bei uns gibt es meist einen Salat, Brot und gern auch einen selbstgemachten Aufstrich.

    Liebe Grüße
    Susanne

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Oktober 9th, 2016 16:21:

    Liebe Susanne, ich habe dir noch gar nicht auf deinen Kommentar geantwortet! Selbstgemachter Aufstrich klingt ja sehr lecker! Welche machst du da??
    Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 3. Oktober 2016 @ 13:07

  5. Kommentar von Samira

    Was für eine tolle Entdeckung! Bei uns gibt es mal warmes Abendbrot, selbstgemachte Gerichte, mit oder ohne Fleisch. Und mal gibt es typisches Abendbrot mit Stullen und Rohkost, als Brotbelag liegt gerade Frischkäse oder Leberwurst hoch im Kurs! 😉

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Oktober 5th, 2016 10:28:

    Liebe Samira, euer Abendbrot passt ja genau zum Buch!! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 4. Oktober 2016 @ 21:46

  6. Kommentar von Conny

    Oh wie toll! Bei uns ist, weil wir mittags warm essen, abends tatsächlich richtige Abend-brot-zeit. Leider bin ich nicht so kreativ, daher würde ich mich über das Buch riesig freuen! Bisher streicht sich jeder sein Brot selbst, wobei die Kinder eigentlich an liebsten die Wurst ohne Butter auf’s Brot legen. 😉 Zu den üblichen Verdächtigen wie Aufschnitt, Frischkäse & Co. gibt’s meist Obst oder Rohkost zum knabbern oder mal einen Gurken-oder Tomatensalat.
    Viel Spaß noch mit dem Gewinnspiel und deinem Blog!
    Liebe Grüße
    Conny

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Oktober 6th, 2016 11:22:

    Liebe Conny, das Buch ist ein tolle Anregung!! Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 6. Oktober 2016 @ 07:34

  7. Kommentar von Tanja Hammerschmidt

    oh tooooooooooll gerne dabei und mitgemacht 🙂 bei uns gibt es meistens warm, da alle unterm tag aus dem haus sind und sich abends erst wieder zusammenfinden.. aber wenn es *brotzeit* gibt, dann auf jeden fall ein frisches bauernbrot, butter, radiesschen und salatgurke für mich, meine männer stehen auf geräucherten schinken und italienische salami und das kücken liebt gelbwurst mit kolrabi ^^

    [Antwort]

    Bianca Antwort vom Oktober 7th, 2016 13:39:

    Liebe Tanja, und was gibt es bei euch Warmes?? Liebe Grüße, Bianca

    [Antwort]

    — 6. Oktober 2016 @ 21:34

Schicke deinen Kommentar ab

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!