ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Suchergebnisse
Schokolade

Kladdkaka ist ein leckerer Schokoladenkuchen aus Schweden! Jetzt kann ich das Wort auch endlich aussprechen, denn wir haben seit kurzem einen echten schwedischen Mitarbeiter!! Man erkennt das schon daran, dass er so einen Kringel über dem ersten Buchstaben seines Namens hat: Å. Das Rezept ist wirklich genial: Nicht nur, weil ihr lediglich einen Topf für die Zubereitung benötigt oder weil der Kuchen unglaublich schnell gebacken ist. Das Beste daran ist, dass das Rezept dank meines neuen Kollegen auch wirklich schwedische Wurzeln hat!

Weiterlesen

Schokotaler

An Heiligabend habe ich noch eine kleine last minute Geschenk-Idee für euch: Köstliche bunte Schokolade – bei mir als Schokotaler! Denn Schokolade geht immer. Fröhliche Weihnachten!

Weiterlesen

ELBCUISINE_Mocha_Squares_04

Heute habe ich eine schwedische Spezialität für euch: Mocha Squares, Schoko-Kokos-Küchlein – in Schweden gibt es dafür unzählige Bezeichnungen: Snoddas, Kärleksmums, chokladrutor, mockarutor…

Weiterlesen

ELBCUISINE_Krups_Schokodessert1

Schokolade geht bei uns immer, ob als Dessert oder Kuchen. Diese zarten Schokoladenküchlein sind eine besonders köstliche Kombination aus beidem. Hier überzeugt die Konsistenz: zartschmelzender Schokoladengenuss auf der Zunge.

Weiterlesen

ELBCUISINE_Zitronen_Gugls_03

Der Sonntagskaffee wird bei uns immer mit leckerem Kuchen zelebriert, diesmal mit zitronigen Mohn-Gugls dekoriert mit weißer Schokolade, Pistazien und Rosenblättern. Klingt total aufwendig, ist es aber nicht!

Weiterlesen

ELBCUISINE_Mousse_au_Chocolat_Tarte_1

Der Low-Carb-Schokoladenkuchen aus der neuen LECKER Bakery reizte mich sofort zum Ausprobieren! Die Tarte ist wie eine luftige Schokoladenmousse, die auf der Zunge zergeht, analog zum gleichnamigen Dessert! So heißt er bei mir auch „Mousse-au-Chocolat-Tarte“. Mit einem Klecks Sahne schmeckt sie noch köstlicher. Irgendwie kann man sich nicht vorstellen, dass die Tarte in ihrer Low-Carb Eigenschaft sogar „erlaubt“ ist, wenn man nicht zuviel zunehmen will. Fett früher verteufelt, soll heute gar nicht der entscheidende Dickmacher sein. Es ist mehr die Kombination aus Kohlenhydraten, Zucker und Fett. Zumal Fett auch viel stärker sättigt, im Gegensatz zu leeren Kohlenhydraten, die nur den Blutzuckerspiegel in die Höhe treiben und das Verlangen nur noch verstärken. Der Körper kann die Kohlenhydrate viel besser in Kombination mit Fett verarbeiten. Wenn ihr also ein Stück Apfelkuchen esst, verzichtet nicht auf Sahne, sondern genießt ihn unbedingt MIT einem Klecks Sahne. Ich habe übrigens bei dieser Tarte Birkenzucker getestet. Leider ist er sehr teuer, aber ein „gesünderer“ Zucker aus der Rinde der Birke. Im Kuchen macht er sich auch richtig gut! Pur schmeckt er ein wenig anders als herkömmlicher Zucker, irgendwie erfrischender. Zumindest wollten meine Jungs ihn nicht auf ihre Grapefruit streuen. Abgesehen von Low-Carb und Zucker – man muss ja auch nicht gleich 3 Stück von meiner Tarte essen. Ein Stückchen am Sonntag und dieses richtig genießen!! Obwohl es irgendwie nach mehr schmeckt….

Weiterlesen

elbcuisine_blogstammtisch7_4

Der Blogstammtisch am letzten Donnerstag im Monat im Kölln Haferland ist immer ein großartiges Ereignis. Im September hatten wir Viola Vierk vom Spicy’s Gewürzmuseum und Ulrike Albrecht und Anne Stribeck vom Chocoversum zu Gast. Wir tauchten tief in die Welt der Gewürze ein, die sich wunderbar mit dem Genuss von Schokolade kombinieren lässt. Mein Rezept war dieses Mal eine zarte Schokoladen-Zimtblüten-Mousse ergänzt mit einem knusprigen Crumble-Topping aus Hafer-Schokoladen-Streuseln. Einen netten Film über das Event findet ihr hier!

Weiterlesen

ELBCUISINE_Blogstammtisch1_2

Letzten Donnerstag habe ich gemeinsam mit Kölln und Radio Hamburg den 1. Blog-Stammtisch im Kölln Haferland ins Leben gerufen. Jeden Monat treffe ich mich mit Experten zu den unterschiedlichsten Themen zur Diskussion und zum anschließenden Kochen, Backen und Testen. Hafer, Schokolade und Tee waren die Themen beim 1. Blog-Stammtisch. Wir trafen uns mit den Experten von Kölln, Birte Bannick und Christian Zänker, vom Chocoversum, Birte Dendler und Anne Merle Stribeck, sowie vom Meßmer MOMENTUM, Peter Nimpsch. Hinzu kamen zwei Hörer von Radio Hamburg. Sie haben an unserem Gewinnspiel teilgenommen und neben der Teilnahme am Blog-Stammtisch auch einen Gutschein über 100,- EUR gewonnen. Der Blog-Stammtisch wird künftig jeden Monat mit spannenden neuen Themen stattfinden. Also einfach beim Gewinnspiel bei Radio Hamburg teilnehmen – es lohnt sich! Der nächste Stammtisch findet am 28. April 2016 statt und dann dreht sich alles um das Thema Fitness!

Weiterlesen

ELBCUISINE_OreoErdbeerSchokoTorte5

Schokozeit bei ELBCUISINE! Die Leidenschaft für Schokolade in unserer Familie und damit auf meinem Blog ist unübersehbar. Die Oreo-Erdbeer-Schokoladencreme-Torte passt perfekt dazu! Sie ist schnell und leicht fabriziert, denn sie muss nur in den Kühlschrank nicht in den Backofen. Perfekt bei hohen Temperaturen. Dieser Sommer ist ein wahrer Kühlschrank-Torten-Sommer. Gleichzeitig ist diese Torte meine Hommage an die Erdbeer-Zeit. Ich werde die Erdbeeren sehr vermissen! Natürlich könnt ihr die Torte auch mit Himbeeren erstellen. Und sie eignet sich auch ohne Früchte hervorragend als Dessert. Für das klassische Tiramisu ist sie auf jeden Fall eine starke Konkurrenz. Der rabenschwarze glänzende Boden aus Oreos und Butter hat schon beim Erstellen etwas Faszinierendes. Und die leckere Schokoladencreme einfach aus geschmolzener Schokolade und Sahne ist für jeden Schokoladenfan ein Traum! Zu einem Espresso passt ein kleines Stückchen Torte wunderbar. Wie immer schnell gemacht und super lecker!

Weiterlesen

ELBCUISINE_Zwetschgentarte_5k

Mit saisonalem Obst und Gemüse backe und koche ich am Liebsten. Was liegt näher als eine Zwetschgentarte für Clara’s „Ich backs mir“-Aktion. Da es unzählige gibt, sollte sie etwas ungewöhnlicher sein. Da kam das Rezept aus der neuen LIVING AT HOME gerade recht. Ein knuspriger Schokoladenboden mit einem Vanillebett harmoniert wundbar zu den vollreifen, süßen Zwetschgen. Sogar unserem Freund, der eigentlich keine Zwetschgenkuchen mag, konnte diese Tarte überzeugen.

Weiterlesen
Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!