ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
April 2013 Monthly archive

Der Sommer kommt… bei den ELBCUISINE-Kids gibt es selbstgemachte Limonade!

elbcuisine_kids_limonade_1

So einfach und doch so lecker… Früher gab es selbstgemachte Limonade in jedem Haushalt, aber in den Zeiten von Sprite und Fanta ging das wohl verloren. Die Kids waren begeistert, wie gut das schmeckt! Auf Farb- und Aromastoffe kann man verzichten. Wir konnten uns kaum einigen, welche besser schmeckt: Zitrone oder Orange. Aber für das Vergnügen mussten alle ordentlich arbeiten und pressen und quetschen, das kommt auf den Fotos gut rüber. Es lohnt sich, das mit den Kindern mal zu machen, vielleicht auch mal mit ausgefalleneren Früchten, wie Limetten, Grapefruits oder Mandarinen oder einfach was das Herz begehrt! Die Geschmacksnerven ein bißchen kitzeln…

Weiterlesen

Süßkartoffel-Schmetterlinge mit einem schlichten Tomatensalat – heute in der Mittwochsbox

elbcuisine_mittwoch_suesskartoffel_schmetterlinge_3

Kartoffeln ist heute das Motto der Mittwochsbox. Bei mir gibt es, etwas ganz schnelles einfaches, dafür aber eher ausgefallenes: Süßkartoffel-Schmetterlinge mit Bärlauchöl, Bergkäse und gerösteten Mandelblättchen. Eignet sich auch toll als Vorspeise für das nächste Menü! Natürlich kann man auch ein anderes Öl nehmen, aber der Bergkäse muss sein. Erst wollte ich ja nicht extra einkaufen und einen Parmesan nehmen. Vielleicht geht das auch, aber dieser herrlich doch etwas strengere Bergkäse gibt einfach einen guten geschmacklichen Kontrast! Und in unserem Edeka war er sogar noch im Angebot ;-)

Nur die Plätzchen wäre etwas karg, der schlichte aber frische Tomatensalat mit Frühlingszwiebeln ist eine schöne Ergänzung. Jetzt muss man sich nur noch ein sonniges Plätzchen suchen und genießen!

Die Idee habe ich übrigens in dem tollen Blog von mat & mi gefunden, dort sind es Tannen statt Schmetterlinge…

Weiterlesen

Hhhmmm so lecker… Mascarpone-Zitrone-Kuchen

elbcuisine_mascarpone_zitrone_5

Heute nur ein ganz kleiner Beitrag, aber dieses köstliche Kuchenrezept muss ich unbedingt weitergeben … Schon der Name: Mascarpone-Zitrone, das klingt herrlich! Ich habe es in dem tollen französischen Foodblog Fraise Basilic gefunden… und sofort nachgebacken, da sich noch eine Packung Mascarpone in meinem Kühlschrank befand. Das Rezept wurde von mir etwas vereinfacht. Die geklärte Butter habe ich mir gespart und einfach zwei Eier genommen…. Es geht superfix. Und die Küche duftet himmlisch. Der Kuchen wurde recht saftig, das ist auch auf den Fotos gut zu erkennen. Er war so köstlich, hhhmmm ich fühle noch jetzt diesen zarten köstlichen Geschmack auf meiner Zunge…hhhmm! Probiert es einfach aus! Alle waren begeistert. Diesen Kuchen wird es jetzt wohl öfter geben.

Bestimmt werde ich das Rezept nochmal mit geklärter Butter testen. Mal sehen, ob der Kuchen dann lockerer wird…Oder vielleicht mit 3 Eiern?!!

Weiterlesen

Jamie’s Healthy Green Box oder Pikanter Grüner Couscous-Salat mit Feta in der Mittwochsbox

elbcuisine_jamies_healthy_greens_box_9

Ostern ist längst vorbei und ich habe schon eine Mittwochsbox verpasst mit dem tollen Thema Neuentdeckungen. Diese Woche “schmeckte” mir das Thema von der Leckerbox eigentlich gar nicht so gut: Kohl??!! Nun gut, ich begab mich auf die Suche, was ich machen könnte und wurde in Jamie’s Magazin “Mehr Leben in der Küche” Heft 1 / 2013 fündig! Er nennt es “Healthy Green Box” und übersetzt es mit “Gesunde Gemüsebox”. Man könnte es einfacher als “Pikanter Grüner Couscous-Salat mit Feta” bezeichnen… Kennt ihr Jamie’s Hacksalate? Einfach verschiedene Aromen auf einem Brett und dann alles mit einem großen Messer klein hacken – das Ergebnis ist phenomenal! Auch die Hacksalate aus “Jamies Kochschule” sind sehr zu empfehlen! Für das heutige Rezept hatte ich genau passend noch einen 1/2 Brokkolikopf im Kühlschrank und gerade gestern im Kochhaus leckeren Babyspinat gekauft und auch alle übrigen Zutaten – oh Wunder – im Hause! Sogar Harissa habe ich in meiner Küche, ihr erinnert euch an den leckeren Möhrenstreich der ELBCUISINE-Kids?! Da war auch Harissa gefragt. Wie immer bei Jamie’s Rezepten ist auch diesmal das Ergebnis sehr lecker und sehr zu empfehlen!!!

PS: Im Magazin steht Greens Box mit s – das ist ein Schreibfehler oder??!!

Weiterlesen

Möhrenstreich mit Sesamsalz auf Käsebrötchen bei den ELBCUISINE-Kids

elbcuisine_kids_moehrenstreich_1

Bei den ELBCUISINE-Kids gibt es mal wieder etwas Gesundes, wie es sich für den Schul-Koch-Unterricht gehört! Gleichzeitig sollen in meinem Kochkurs die Geschmacksnerven ein bißchen gekitzelt werden und einmal etwas anderes als die bekannten Aromen erleben! Möhrenstreich klingt ja noch ganz normal, aber wenn er mit Harissa oder Sweet Chilli-Soße verfeinert wird, kommt schon etwas Neues dabei heraus. Die Kids durften und sollten Harissa und Sweet Chilli-Soße pur probieren und die Geschmackszonen auf der Zunge testen. Experimente in der Küche, das macht Spaß! Und das Verfeinern mit Sesamsalz war für viele auch eine neue Erfahrung. Auf jeden Fall war das Ergebnis sehr köstlich – Nachkochen unbedingt empfohlen!

Weiterlesen

Vanille-Rübli-Torte – die schmeckt nicht nur an Ostern!

elbcuisine_vanille-ruebli-torte_5

Letzten Samstag waren wir bei meiner Freundin zum Kaffee eingeladen. Ich hatte versprochen einen Kuchen oder eine Torte mitzubringen. Sie ist eine tolle Bäckerin, das heißt, ich war wirklich herausgefordert! Ich suchte ein leckeres Rezept für eine Torte oder einen Kuchen, der allen schmeckt und kindertauglich ist, also kein Alkohol. Statt Rezepte zu recherchieren, verbrachte ich allerdings den Freitagabend auf dem netten 1. Treffen der Norddeutschen Blogger im Hotel 25 h in Hamburg. Also musste ich Samstag morgen eine spontane Entscheidung treffen, was ich backen würde. Wie es der Zufall will, lag noch eine ältere BRIGITTE mit Osterrezepten auf meinem Nachtisch, die ich mir gleich morgens nach dem Aufwachen noch einmal ansah. Beim ersten Lesen hatte ich das reizvolle Rezept für die Ostertorte wohl überlesen oder es erschien mir zu aufwendig. Aber leicht vereinfacht und mit der Alternative Vanillesoße statt Eierlikör erschien es mir als das perfekte Rezept. Der Boden ist durch die Möhren ganz locker und mit Sahne, Quark, Kirschen und Vanillesoße köstlich! Für die Kids hätte ich allerdings auf die Kirschen verzichten sollen…

Ich habe übrigens noch mehr Rezepte “überlesen”: Stracciatella-Creme und Forellen-Eier-Salat mit Röstbrot… das gibt es vielleicht auch bald hier zu lesen ;-)

Weiterlesen

Möhrenpäckchen à la Jamie mit süßer Orangenmarmelade

elbcuisine_moehrenalajamie_zuegg_2

Die Welt der Foodblogs bietet täglich neue tolle Rezepte mit phantastischen Fotos, die mich zum Nachkochen einladen…aber wenn ich dann zufällig mal wieder in eines meiner Jamie Oliver-Kochbücher hineinschaue, kann ich mich kaum entscheiden, was ich zuerst machen soll! Am Sonntag suchten wir eine leckere Gemüse-Idee zu unseren Fischpäckchen. Für Gemüse oder Beilagen findet man in “Jamies Kochschule” unzählige Anregungen. Die “In Folie gebackenen Möhren” erschienen uns perfekt geeignet und dazu kommt, dass ich vor kurzem von der Firma ZUEGG ein tolles Marmeladenpäckchen zum Testen bekommen habe. Darin befand sich die neue “Süße Orangenmarmelade”. Für dieses Rezept wie geschaffen! Ich habe das Rezept leicht abgeändert: statt einem gleich zwei Teelöffel der leckeren Marmelade genommen und da ich keine Bio-Orangen hatte, habe ich nur den Saft der verwendet und die Orangenschale einfach weggelassen, zumal ja in der leckeren Marmelade Zesten drin sind. Ich kann die Möhren sehr empfehlen, man könnte sie sogar noch mit einem Löffel braunen Zucker versüßen oder mit ein paar Orangenfilets verfeinern …

Weiterlesen

Sonntagssüß heute bei den Playmos mit Schokoschaum- oder besser Schokotraum-Gugls

elbcuisine_playmos_schokogugls_8

Bei uns war heute Kindersonntag! Erst suchten wir das Sonntagssüßrezept für den Nachmittagskaffee gemeinsam aus. Die Wahl fiel auf die Schokoschaumgugls von Laura: Ein Traum mit weißer Schokolade! Dann wurde zusammen gebacken und anschließend gemeinsam inszeniert mit den Playmos. Und zum Schluß natürlich alles verzehrt … :-)

Die Gugls sind schnell gemacht und schmecken sehr saftig!

Weiterlesen

Der Sommer kommt bestimmt! Mit diesen Picknickbrötchen ist der 1. Ausflug gesichert!

elbcuisine_picknickbroetchen_5

Die Sonne erfreut uns immer öfter, auch wenn die Temperaturen noch sehr zu wünschen übrig lassen. Anfang April liegt der Schnee noch im Garten und am Wochenende soll sogar noch neuer dazu kommen – unglaublich! Aber die Hoffnung bleibt und erste Prognosen versprechen: Mitte nächste Woche kommen ganz langsam höhere Temperaturen! Mit diesen Brötchen seid ihr für den ersten Ausflug gewappnet, ob mit Picknickdecke an den Elbstrand oder mit dem Fahrrad durch den Taunus oder oder oder… Einfach noch etwas Prosecco und für die Kids ne Capri-Sonne einstecken und schon kann’s losgehen! Die Idee stammt übrigens von einem meiner Lieblingsblogs von Birgit, meine Nachbarin beim Bloggerworkshop in Berlin. Sie hat es als Picknickbrot vorgestellt. Ich finde die Picknickbrötchen praktischer. Für den Inhalt des Brötchens sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Am Besten ihr schaut einfach, was ihr in eurem Kühlschrank findet: Schinken, Mozzarella, Salami, Gurken, Paprika….

Weiterlesen

Last but not least: Die Waldmeisterbrause

elbcuisine_pamk_kindheit_brause_2

Nachdem ich bei Jeanny das Rezept für Brause entdeckt hatte, habe ich mir sofort Zitronensäure gekauft. Die einzige Zutat, die mir für das Rezept noch fehlte. Aber Nikolaus, Weihnachten, Geburtstage und sonstige Familienfeste ließen mich nicht sofort zum Ausprobieren kommen, was ja so oft der Fall ist… Als nun die drei Mädels zu dem ausgefallenen Thema “Kindheitserinnerungen” bei “Post aus meiner Küche” aufriefen, fiel mir sofort das Rezept wieder ein. Als Gefäß wählte ich ein Reagenzglas, die Verpackung meines liebsten Gewürzes: Vanilleschoten. Leider ist das Pulver nicht so schön grün geworden, das hätte hübscher ausgesehen. Auch wenn man weiß, was im selbstgemachten Brausepulver drin ist, ich finde, an die AHOI Brause kommt dieses Rezept dann doch nicht dran… es fehlt der Brauseeffekt und auch die Süße lässt zu wünschen übrig. Obwohl ich mindestens die 3fache Menge Puderzucker verwendet habe ;-) Aber die Zubereitung ist irgendwie lustig, vor allem mit Kids! Und gaaaaanz einfach! Viel Spaß!

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!