ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Januar 2013 Monthly archive

Mini-Toasties bei den ELBCUISINE-Kids

elbcuisine_kids_toastis_15

Schon lange gab es auf diesem “Kanal” nichts mehr von den ELBCUISINE-Kids… Ein neues Trisemester hat begonnen! Neue ELBCUISINE-Kids sind neugierig auf das Kochen. Mit den Mini-Toasties testen wir das erste Rezept aus einem neuen tollen Kinderkochbuch “Der Silberlöffel für Kinder”, welches mir vom PHAIDON/Edel Verlag zur Verfügung gestellt wurde. Das Kochbuch ist optisch wirklich hervorragend mit vielen Grafiken, aber auch inhaltlich, mit außergewöhnlichen Rezepten und sehr guten Erklärungen, beispielsweise zu den Techniken. So haben wir bei diesem Rezept gleich die Brücken- und die Klauentechnik erprobt! Geschmacklich war das Rezept eine Herausforderung für die Kids: Schinken und Mozzarella mögen fast alle Kinder, aber meine Söhne mögen beispielsweise schon keine Tomaten und von Oliven und Frühlingszwiebeln will ich gar nicht reden. Aber der Kochkurs soll den Gaumen auf eine Entdeckungsreise führen. Und in der Gruppe funktioniert das wirklich besser als mit dem eigenen Kind zu Hause.

Weiterlesen

Weiberpasta – cooler Name für leckere Nudeln aus Tim Mälzer’s GREENBOX

elbcuisine_altweiberpasta_detail

Mein Sohn hat eine neue Lieblingsbeschäftigung, die er sich wahrscheinlich bei Mama abgeschaut hat: Jeden Abend möchte er vor dem Einschlafen ein Kochbuch und kennzeichnet darin mit Post its die Rezepte, die ihm optisch gefallen. Bei Tim Mälzer’s GREENBOX waren das doch einige… Mit der Weiberpasta habe ich den 1. Zettel abgearbeitet… Sehr lecker und sehr zu empfehlen. Allerdings muss ich dazu sagen, dass mein Sohn es sich ohne die “grünen Blätter” (Spinat) wünschte!

Tim Mälzer bezeichnet das Gericht übrigens als Weiberpasta, weil Brokkoli für ihn bislang Weibergemüse war… Brokkoli ist ja scheinbar gerade in aller Munde… Wie war das in der neuen Lecker Bakery “Schokolade ist Gottes Entschuldigung für Brokkoli” So sehr muss er sich gar nicht entschuldigen…

Weiterlesen

My first sweet table – oder wir feiern Kindergeburtstag mit Zebra-Torte, Fanta-Kuchen, und und und …

elbcuisine_sweettable_flaschenetc

Der Kindergeburtstag des eigenen Sohnes ist für Mütter oder heute heißt es ja “Mamis” immer etwas Besonderes, aber wenn die Mami dann auch noch Foodbloggerin ist… Inspiriert durch die Blogs von Joanna und Saskia war ich schon Tage oder besser Wochen im voraus am planen. Neben Schatzsuche, basteln, Spiele, Geburtstagstorte, Geburtstagstüten und natürlich Geschenken sollte es diesmal auch einen “sweet table” geben. Fazit: Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich wünsche mir zu meinem Geburtstag unbedingt ein Stativ, damit es das nächste Mal bessere Fotos gibt!!!

Übrigens vom Basteln habe ich gar keine Fotos gemacht. Wir haben kleine Stempel aus Moosgummi erstellt… Dazu gibt es dann in Kürze einen Post, obwohl das ja im Foodblog gar nichts zu suchen hat… aber ein kleiner Exkurs ist bestimmt erlaubt :-), denn das hat super funktioniert!

Weiterlesen

Geburtstagsgugels – oder für 30 Personen Nachtisch kreieren!

elbcuisine_geburtstagsgugels1

Kennt ihr den Film “Julie & Julia”? Er handelt von einer Foodbloggerin… Auch ich frage mich manchmal, wer liest eigentlich meinen Blog und freue mich besonders, wenn ich Kommentare, Nachfragen nach Rezepten und Anregungen für meinen Blog bekomme. Daher widme ich den heutigen Post meiner besten Freundin, die mich in meinem Blogger-Leben nicht nur seelisch, sondern auch auf allen anderen Wegen aktiv unterstützt und schon länger auf dieses Rezept wartet!

Weiterlesen

Eistorte – ein Dessert, dass Eindruck macht!

elbcuisine_eistorte_ganz

… und doch ganz einfach in der Zubereitung ist…. Ziemlich mutig habe ich das Dessert für die große Geburtstagsfeier einer lieben Freundin zubereitet, ohne es vorher zu testen. Glücklicherweise war es ein Erfolg und gehört nun zu meinen beliebtesten Dessertrezepten. Hhhhmm man kann sich beim Lesen der Zutatenliste schon vorstellen, welche ein Geschmackserlebnis den Gaumen erwartet…

Das Rezept habe ich von Mary, ein wunderschöner Blog mit tollen Ideen.

Weiterlesen

Salade d’épinards für das Elsass-Blogevent von Zorra und Sabine

elbcuisine_elsass_blogevent_saladedepinards

Ein Rezept, was mich und meine Schwester an vergangene Zeiten

erinnert. Sie lebte 3 Jahre in Nancy und ich durfte in dieser Zeit als 16-jährige ein Praktikum in Ihrer Firma absolvieren. Das war eine echte Herausforderung mit meinem Schulfranzösisch am Empfang und an der Telefonzentrale zu arbeiten… Aber es war eine tolle Zeit, schon damals hatte ich meine Leidenschaft fürs Kochen entdeckt und da war Frankreich natürlich ein kulinarisches Erlebnis. Eine Spezialität war und blieb der Salade d’épinards (für die Nicht-Franzosen unter uns: Spinat-Salat, das klingt natürlich auf deutsch echt traurig und wenn man dann noch die Assoziation mit dem Iglo-Blub hat… ). Aber hier verwendet man den frischen, jungen Spinat und der ist einfach köstlich, egal ob gekocht oder roh. Klassisch gehört zum Salade d’épinard eine Senf-Vinaigrette und die dunklen Brot- und Speck-Croûtons! Hhhhmmm…! Selbst mein Mann schaute erst kritisch, als ich den Teller vor ihn stellte, aber er probierte und meinte “Hhhhm lecker!” Und wer diesen Blog eine Weile verfolgt, weiß, dass mein Mann und meine Söhne meine härtesten Kritiker sind!

Weiterlesen

Hähnchenschenkel à la Jamie

elbcuisine_knusperhaehnchen_jamie_6

Heute gibt es eines meiner absoluten Lieblingsrezepte von Jamie. Erstaunlich eigentlich, dass ich es erst jetzt nach einem halben Jahr poste. Es ist absolut lecker und sehr einfach zu kochen. Eigentlich sind das auch die beiden wichtigsten Eigenschaften meiner Rezepte. Dieses Gericht ist am Wochenende als Familienessen oder auch als Gästeessen perfekt vorzubereiten. Der einzige und winzige Nachteil ist, dass es gut 1 1/2 Stunden im Ofen schmoren muss. Aber bei gutem Zeitmanagement oder entsprechender Planung ist das ja überhaupt kein Problem.

Weiterlesen

Knusperpralinen zum Geburtstag für eine liebe Nachbarin!

elbcuisine_knusperpralinen2

Eigentlich hatte ich das Rezept für diesen Post schon gestrichen, da fragte mich doch meine Nachbarin, warum ich diese tollen Pralinen, die ich ihr zum Geburtstag geschenkt habe, noch nicht in meinem Blog habe… Tja mein Mann hatte die Pralinen auch gekostet und nicht für gut befunden… Aber nun nach der Nachfrage meiner lieben Nachbarin möchte ich das Rezept nicht länger verheimlichen! Es ist super einfach!!! Hier ist es:

Weiterlesen

Neujahrs-Cake-Pops – oder lohnt sich der Aufwand?!?

elbcuisine_cakepops6

Ein glückliches neues Jahr wünsche ich all meinen Lesern!!! Wir haben es mit lieben Freunden und Cake-Pops begrüßt. Ein Projekt, dass ich noch im alten Jahr angehen musste… Jede Menge Rezepte hatte ich schon gesammelt und lange überlegt, ob ich es wagen soll und ob der Aufwand sich lohnt… FAZIT: Naja, irgendwie sind die Bällchen schon sehr lecker und sehen einfach super aus, aber der Aufwand vor allem zeitlich gesehen, ist wirklich nicht ohne…

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!