ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Archive
Juni 2012 Monthly archive

VERY BERRY – und ich bin dabei!!

Ihr habt ja sicher schon das nette Logo rechts in der Blog-Spalte schon entdeckt oder? Sicher brauche ich euch die Aktion “Post aus meiner Küche” nicht noch einmal erklären oder? Falls drei Fragezeichen jetzt bei euch im Gesicht auftauchen, klickt doch einfach auf das Aktionslogo und informiert euch – es lohnt sich!

Lange hab ich hin und her überlegt, ob ich mitmachen soll oder nicht. Einerseits viel Arbeit, andererseits viel Vergnügen, eine tolle Aktion und ein toller Beitrag für meinen Blog – es war also entschieden!

Aufgeregt schickte ich meine Eintrittskartenmail ab und dann gab es kein Halten mehr, im Austausch mit meiner Freundin wurden Rezepte gesucht und wieder verworfen, Kochbücher gewälzt. Als BWLerin (jetzt hab ich euch schon wieder ein weiteres Detail über mich verraten!) habe ich natürlich einen kleinen Zeitplan erstellt…und bestimmt ein Woche lang überall nach Deko- und Verpackungsmaterial gesucht. Die Zutaten zu besorgen, war kein Problem, abgesehen davon, dass es aufgrund der schlechten Wetterbedingungen nicht so wirklich tolles Obst gab, außer Erdbeeren, daher ist mein Paket auch etwas Erdbeerlastig geworden…

Zwischendurch ein kleiner aber sehr netter Mailaustausch mit meiner Partnerin, das machte Lust und Laune.
Mein Paket sollte ganz pünktlich ankommen und so legte ich am Sonntag einen Back- und Verpackungsmarathon hin, um gleich Montags das Paket mit leckerer ERDBEER-APEROL-MARMELADE, ERDBEER-RABARBER-SIRUP mit MINZE, CHERRY BROWNIES, HEIDELBEERBLÄTTERTEIGSCHNECKEN mit AMERETTI UND MASCARPONE sowie ERDBEER- UND HEIDELBEERTARTES auf den Weg von Hamburg nach Karlsruhe zu bringen, vor lauter Aufregung hatte ich das Paket ohne einen netten Brief und die Rezepte losgeschickt…

Ehrlich gesagt war ich ganz schön geschafft, aber irgendwie auch froh, nun konnte ich gespannt auf etwas Nettes warten :-)

Weiterlesen

Köstliche Frühlingsrollen nach original vietnamesischem Rezept

In so einen Genuss kommt man nur, wenn man einen vietnamesischen Volleyballtrainer hat!
Wirklich! Und so verrate ich euch noch ein weiteres Hobby von mir: Volleyball spielen. Auf der Mannschaftsweihnachtsfeier bei unserem Trainer Phong durften wir köstliche Frühlingsrollen von seiner Mama probieren. Die waren wirklich soooo lecker, dass ich Phong wochenlang nervte, ob er mir nicht das Rezept von seiner Mama besorgen könnte.
Und siehe da, eines Tages kam eine so goldige Mail mit einem ausführlichen Rezept und fotografischer Dokumentation – herrlich!

Weiterlesen

Leckere Toblerone-Mousse so zwischendurch – oder wie verwöhne ich meinen Mann…?

Tobleronemousse

Ehrlich gesagt, ist das momentan unser obligatorischer Standardnachtisch – die Toblerone-Mousse. Aber pssst nicht verraten, denn in ein paar Wochen steht ja der Strandurlaub an und die Beach-Figur lässt leider noch sehr zu wünschen übrig…

Aber wenn die Kids abends endlich im Bett liegen und man sich auf das Sofa fallen lässt, was gibt es da besseres, als so ein leckeres Gläschen zu löffeln und sich dabei herrlich zu entspannen…

Weiterlesen

Ein Backrezept aus meiner Jugend – Omi’s leckere Apfeltaschen

Sicher habt ihr auch so ein selbstgeschriebenes Kochbuch mit gesammelten und überlieferten Rezepten, wie eure Mutter und eure Großmutter und eure Urgroßmutter… es schon hatte.

Weiterlesen

Schlemmer-Cookies – das perfekte Geschenk zum Geburtstag

Meine Trauzeugin und gleichzeitig eine ganz wertvolle Freundin aus Berlin feiert ihren 40. Geburtstag! Was liegt da näher als ein selbstgemachtes Geschenk?! Natürlich aus meiner Küche!!!

In meiner Nachkochliste stehen schon lange diese Backmischungen drin, die man auch auf dem Blankeneser Wochenmarkt kaufen kann und die mich jedes Mal so anlachen!!!

Allerdings war ich sehr optimistisch, in meiner Gläsersammlung im Keller ein geeignetes Gefäß zu finden! Oha – ein einziges war dabei… Man braucht 1-1,2 Liter. Aber egal, ich brauche ja erstmal auch nur eins. Also Schritt 2 – das beste Rezept aussuchen und dann Schritt 3 – Zutaten zusammen suchen und abwiegen. Und dann ging’s schon los… Der Tipp ein gerolltes Papier als Trichter zuverwenden funktionierte wirklich gut!

Ich war vom Ergebnis ganz angetan, das hätte ich mir am liebsten selbst geschenkt, aber das sind bekanntlich die besten Geschenke!

Weiterlesen

Köstlicher Sonntagsbraten: Entrecôte mit Yorkshirepudding und Remouladensoße

Puuhhh das war jetzt aber schwierig auf der Tastatur dieses kleine Dach vom O zu finden…Aber eigentlich wollte ich euch ja von einem meiner Lieblingsrezepte berichten: Es klingt zwar lecker aber längst nicht so umwerfend, wie es tatsächlich ist! Die Zusammenstellung entpuppt sich als eine wahre Gaumenfreude!

Normalerweise koche ich selten ein komplettes Menü, meist suche ich mir aus verschiedenen Rezepten etwas zusammen. Aber diese drei Komponenten passen wirklich perfekt zusammen.

Das Kochen ist auch wirklich entspannend mit kleinen Pausen zwischendurch, in denen man genüsslich schon mal einen Aperitiv trinken kann oder den Kids einen Cocktail mischen…

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!