ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Bunter Frühstückstisch mit goldener Orangen-Marmelade

ELBCUISINE_Orangenmarmel_51

Erdbeermarmelade ja ein Klassiker ob mit Aperol, Prosecco oder Ingwer, aber verschiedene Farben machen sich doch viel besser auf dem Frühstückstisch! Wie wäre es mit einer fabelhaften Orangenmarmelade mit Whisky. Diese Orangenmarmelade hat allerdings keinen Bitterfaktor, im Gegenteil, sie ist süß und wunderbar karamellig. Und keine Sorge beim Kochen verfliegt der Alkohol… Für ein Gläschen Marmelade braucht ihr nur eine Orange. Die Marmelade eignet sich auch perfekt als Geschenk, zum Beispiel für Whisky-liebende Männer. Ganz schnell gemacht… Nur 3 Zutaten. Ich liebe sie!

Weiterlesen

Tocco Rosso, der sommerliche Cocktail – die herbe Alternative zum Hugo

ELBCUISINE_ToccoRosso_2

Tocco Rosso ist eine willkommene Abwechselung zu Aperol Spritz und Hugo. Zum Grillen, mit Gästen oder an lauschigen Sommerabenden genießen wir gern mal einen Cocktail. Schön unkompliziert darf er sein. Eiswürfel sollte man natürlich immer im Eisfach vorrätig haben. Campari verleiht dem Tocco Rosso ein herrliche leicht bittere Note – ein genialer Gegenspieler zum Holundersirup, finde ich. Und so erhält der erfrischende Cocktail auch eine perlig rosarote Farbe. Perfekt zum Start der Sommersaison. Genießt jeden Sonnenstrahl!

Weiterlesen

Brokkoli als Salat – ein Geheimtipp nicht nur für Thermomix-Besitzer!

ELBCUISINE_Brokkoli_Salat_52

Diesen genialen Brokkoli-Salat habe ich vor kurzem auf einer Thermomix-Party kennengelernt. Geschmacklich einfach super: frisch, lecker und auch noch gesund. Nachdem er zu meinen neuen Lieblingssalaten zählt, muss er auch hier auf den Blog. Wenn ich ihn bislang noch nicht kannte, ist er vielleicht auch für viele Leser ein neues Lieblingsrezept. Menschen ohne Thermomix verwenden einfach eine andere Küchenmaschine, mit einem Quick Chef von Tupperware geht das Rezept sicher auch ganz schnell. Oder ihr schnippelt einfach ein bißchen mehr, das entspannt ja so schön! Eigentlich macht der Salat optisch nicht so viel her, weil  alle Zutaten wie geschreddert aussehen. Kennzeichen von all diesen Küchenmaschinen ist ja, dass sie Gemüse zwar schnell aber nicht besonders hübsch zerkleinern. Allerdings gewinnt er an Optik durch die Farben der Zutaten. Lustigerweise ist die Zusammenstellung aus rotem Apfel, roter Paprika und grünem Brokkoli an sich schon hübsch für das Auge. Dazu noch ein paar geröstete Pinienkerne… hhhmm. Eine herrliche Kombination aus knackig-frisch, nussig und süßlich-pikant dank Honig-Senf*. Wer keinen Honig-Senf hat, kann auch jeweils einen Teelöffel Senf und Honig nehmen. Aber ich würde euch die Anschaffung empfehlen, gerade Salatsoßen lassen wunderbar damit verfeinern, wie zum Beispiel Gurkensalat… Jetzt habe ich aber genug geschwärmt, testet den Salat einfach mal. So lecker!

Weiterlesen

Rustikale Flammkuchen für Gäste und ein Gewinnspiel für Brotbäcker

ELBCUISINE_DankeBitteLandbrot8

Flammkuchen mal aus gesundem kräftigen Landbrotteig statt aus zartem Flammkuchenteig – ungewöhnlich aber unglaublich lecker! Für Gäste lässt sich dieses Gericht wunderbar vorbereiten. Schnell und einfach geht es auch noch, denn der Teig wird mit einer Brot-Backmischung gemacht. Ich habe eine besondere Brotbackmischung eines neuen kleinen Unternehmens, gegründet von leidenschaftlichen Brotliebhabern, –Dankebitte – verwendet. Die geniale Backmischungen könnt ihr auch gewinnen! Köstlich belegt werden die Flammkuchen mit aromatisch gewürztem Schmand und Zwiebeln. Das war’s schon.

Weiterlesen

Oreo-Tassenglück – schneller Tassenkuchen oder Backmischung im Glas zum Verschenken

ELBCUISINE_OreoTassenglueck2H

Das Oreo-Tassenglück: ein liebevolles Geschenk zum Beispiel für die Einladung zum Kaffee bei der Freundin. Die Zutaten sind ganz schnell in ein hübsches Glas gefüllt. Diese kleine Backmischung im Glas mit Oreo-Keksen kommt bestimmt überall gut an. Es ist aber auch ein perfektes Rezept für den spontanen Kuchenhunger am Nachmittag. Tassenkuchen sind ja gerade total angesagt, vor allem für die Mikrowelle, ihr findet zum Beispiel beim Kuchenbäcker viele schöne Rezepte. Mein Rezept ist allerdings klassisch für den Backofen. Die Rezeptidee stammt übrigens von Andrea, aus ihrem DIY-Blog Jolijou, bei ihr ist es allerdings ein weihnachtlicher Gruß, der von mir zum Oreo-Gruß abgewandelt wurde.

Weiterlesen

Bugs Bunny lässt grüßen: Farbenfrohe Möhren-Radieschen-Nester – Gemüse kann echt lecker sein!

ELBCUISINE_RadieschenMoehrenNester3

Möhren und Radieschen mal ganz anders kombiniert als farbenfrohe Möhren-Radieschen-Nester. Ein leckeres Essen für sommerliche Temperaturen, leicht und frisch muss es sein. Die Idee Möhren und Radieschen farblich getrennt mit einer leckeren Soße kombiniert zu präsentieren, stammt aus dem neuen Buch “Vegetarisch kochen” von der Verbraucherzentrale. Das Rezept ist wirklich sehr nett, wenn man die Raspelarbeit nicht scheut, oder über ein gutes Raspel-Equipment verfügt. Ich liebe die Aufsätze meiner KitchenAid, damit geht es ganz schnell!!! Und das Auge ist ja bekanntlich mit! Hübsch präsentiert, schmeckt diese gesunde Kombination unglaublich lecker. Die Soße ist geschmacklich ein entscheidender Faktor! Mit der Kombination aus cremigem Schmand oder kalorienärmer mit saurer Sahne, dazu Senf und frische Kräuter, damit kann man auch gemüsefeindliche Esser begeistern.

Weiterlesen

Apple Crumble in Kuchenform – krümelig, knusprig, fruchtig…

ELBCUISINE_ApfelCrumbleKuchen3H

Apple Crumble ein Klassiker – meist serviert als Dessert mit Vanilleeis, aber als Kuchen?! Mein kleiner Nachbar wünschte sich den Kuchen zum Geburtstag. Bei meiner Suche nach einem Rezept wurde ich im Internet nicht wirklich fündig. Der Geburtstagswunsch sollte natürlich erfüllt werden, also habe ich verschiedene Rezepte kombiniert: ein leichter Rührkuchen als Boden und darauf mein erprobtes Apple Crumble Rezept. Häufig wird der Crunch, also die Streusel, mit Haferflocken gemacht, ich bevorzuge gemahlene Mandeln. Das Ergebnis wurde so lecker, dass ich es  gern hier zeige. Achtung: Krümelgefahr!!! Aber das sagt ja schon der Name! Egal, es schmeckt einfach grandios.

Weiterlesen

Happy Birthday – heute als Geburtstags-Backmischung im Glas

ELBCUISINE_GeburtstagsbackmischungH6

Ein Geburtstagskuchen ist immer das perfekte Geschenk! Falls mal nicht genug Zeit zum Backen bleibt, kann man ihn wunderbar als Backmischung in ein hübsches Glas packen und mit einer kleinen Kerze dekorieren. Das ist schneller gemacht als ein Kuchen und lässt sich auch prima verschicken. Die Geburtstags-Backmischung im Glas enthält einen sehr schokoladigen und saftigen Browniekuchen. Und wenn ihr das Geburtstagskind ganz lieb habt, verschenkt ihr Kuchen UND Backmischung. Bei der Glasflasche habe ich übrigens eine leere AriZona-Eistee*-Flasche recycelt. Die Anleitung für’s Backen findet ihr als Freebie zum Ausdrucken. Viel Spaß beim Schenken und Feiern!!!

Weiterlesen

Ananas-Carpaccio mit Crunch – fruchtige Erfrischung oder schnelles Dessert

ELBCUISINE_AnanasCrunch2

Ananas-Carpaccio mit Crunch – ein schnelles fruchtiges Süß für zwischendurch oder auch als leichtes Dessert nach einem opulenten Mahl. Ananas in sehr feine Scheiben geschnitten, schmeckt schon allein sehr lecker. Mit einem einfachem Crunch aus karamelisierten Haferflocken lässt sie sich köstlich verfeinern. Weich und knusprig, fruchtig und süß, dazu noch ein paar frische Minzstreifen, das erfreut unseren Gaumen noch viel mehr. Meine Jungs mochten den Crunch sehr gern. Und hübsch angerichtet, schmeckt es auch noch einmal besser. Das Dessert am Abend erfährt einen zusätzlichen Kick, wenn man die Ananas mit etwas weißem Rum beträufelt. Wer den Crunch nicht mag, kann alternativ aus Minzblättern und etwas Zucker im Mörser Minzzucker erstellen, auch köstlich! Dies ist die einfache Variante des Rezeptes aus der aktuellen Living at Home Spezial für Gäste, hier gibt es noch eine Kokoskomponente als Sauce.

Weiterlesen

Wunderwürze – Gemüsebrühe-Konzentrat selbst herstellen mit Geheimzutat

ELBCUISINE_Wunderwuerze5

Gemüsebrühe bzw. Gemüsebrühe-Konzentrat ist eine Wunderwürze, überall benötigt man sie, zum Würzen von Saucen, Suppen und Gerichten jeglicher Art. Ihr Geschmack ist weicher, runder und gesünder als pures Salz. Selbstgemacht in getrockneter Form gibt es bei mir schon ein Rezept. Das ist allerdings etwas aufwendig und das Haus duftet sehr lange, sehr intensiv nach Suppenbrühe. Gemüsebrühe aus Suppengrün, in frischer Form einfach ganz klein gehäckselt und mit Salz haltbar gemacht – das klingt genial. Das musste ich das unbedingt testen! Ich finde es prima und kann es euch nur empfehlen. Vor allem, wenn ihr über eine Küchenmaschine oder einen guten Häcksler verfügt. Ich habe es mit meiner Krups zerkleinert und das ging wunderbar und sehr schnell. Genialer Weise hält sich diese Wunderwürze, auch Suppengrundstock genannt, im Kühlschrank angeblich mindestens ein Jahr. Das habe ich bislang nicht getestet. Ein Glas wurde an meine Lieblingsnachbarn verschenkt und zwei Gläser stehen jetzt im Kühlschrank. Diese halten ganz sicher kein Jahr. So lecker! Außerdem verwende ich es mit einem guten Gewissen, denn ich weiß was drin ist! Ach ja, die Geheimzutat ist Liebstöckel. Kennt ihr Liebstöckel, auch genannt Maggikraut?! Mich erinnert es an meine Kindheit, denn meine Mutter würzt damit Soßen, sehr intensiv, aber sehr lecker. Ein kleiner Ableger wächst in unserem Wintergarten…

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!