ELBCUISINE - Der neue Foodblog frisch von der Elbe.

Oktoberfest bei ELBCUISINE mit einer Reiberdatschi-Forellen-Brotzeit

ELBCUISINE_Reiberdatschi_GlasSeite

Oktoberfest ist nicht nur in München. Auch in Hamburg sieht man Mädels mit Dirndl. Mich erinnert das an meine Studienzeit in Nürnberg. Von dort war der Weg nach München nicht weit und so war ich auch das eine oder andere Mal auf dem Oktoberfest. Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Die Reiberdatschi-Forellen-Brotzeit ist sehr lecker und schmeckt nicht nur zur Oktoberfestzeit. Reiberdatschi sind Kartoffelpuffer, in meinem Aufstrich steht die Vorstufe zum Reiberdatschi im Mittelpunkt: gekochte zerdrückte Kartoffeln werden mit leckeren Zutaten wie Frühlingszwiebeln, Cornichons und geräuchter Forelle wunderbar verfeinert. Auf frischem Brot ein Genuss!

Weiterlesen

Brownies als Backmischung – ein Geschenk zu jeder Gelegenheit!

ELBCUISINE_BrowniesimGlas_baendchen

Ich liebe Geschenke aus der Küche, einen Schokoladenkuchen und Mini-Cookies gab es bereits, Brownies fehlten bislang noch und sind so lecker. Allerdings habe ich eine Allergiker-freundliche Mischung ohne Walnüsse erstellt. Irgendwie gibt es immer mehr Allergiker in unserem Umfeld. Wer möchte hängt ein Tütchen mit 50 g Walnüssen außen ans Glas. Ich habe übrigens ein gefaltetes Backpapier als Letztes in die Flasche gesteckt. So hat der Beschenkte gleich alles parat ;-) Die Brownie-Mischung passt perfekt in DRÖMMAR von IKEA und die Flaschen gibt es gerade bei Tchibo. Viel Spaß beim Schenken ;-)

Weiterlesen

Superschnelles Nutella-Konfekt zur Tea-Time

ELBCUISINE_NutellaKonfektFinum_HerzTellerOben

Die einfachsten Rezepte sind manchmal die besten! Nur drei Zutaten – einfach zusammenrühren und schon fertig. Kennt ihr das, wenn man einen ganz großen Jieper auf Süßes hat zu einer entspannenden Teepause? Etwas frisch Gebackenes muss sofort her! Dann kann ich euch mein Nutella-Konfekt empfehlen. Ich habe es in einer ganz kleinen Silikonform* von Tupper gebacken, da entfiel das Einfetten und es ging ganz schnell, weil die Form so mini war ;-) Ihr könnt natürlich auch jede andere Form verwenden: Muffinformen, Gugleformen, eben eure Lieblingsform.

Weiterlesen

“Burger – Homemade Fast Food” – ein geniales Buch mit einem super-einfachen Rezept für Buns

ELBCUISINE_burgerbuns_1

Selbstgemachte Buns sind das Größte! Wer sie einmal probiert hat, wird nie wieder die Pappigen aus dem Supermarkt essen. Ich hatte mich schon einmal sehr ausführlich mit selbstgemachten Buns beschäftigt und dieses Rezept lange Zeit verwendet. Es war mir allerdings immer ein wenig zu aufwendig. Glücklicherweise habe ich mich bei “Blog dein Buch” um das neue Buch “Burger – Homemade Fast Food” erfolgreich beworben. Obwohl ich momentan eigentlich gar nicht so auf der Fleischwelle schwebe. Ich bin begeistert: Es ist wirklich grandios und bietet sogar tolle vegetarische und vegane Rezepte. Die Rezepte sind super und die Optik genial! Das klingt nach zu vielen Superlativen, aber glaubt mir: Die Anschaffung lohnt sich. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welches Rezept ich euch hier vorstelle. So habe ich ein ganz einfaches neues Rezept für die klassischen Buns ausgewählt. Einfach und köstlich.

Weiterlesen

Gefüllte Ochsentomaten aus dem Ofen – so wunderschön!

ELBCUISINE_ochsentomaten5

Ochsentomaten sind meine neuen Lieblingstomaten! Und als ich diese mit Couscous gefüllten Ochsentomaten in der Zeitung entdeckte, musste ich das Rezept sofort testen. Echt lecker! Mein Gemüsemann findet Ochsentomaten ja etwas “trocken”, aber das ist genau das, was ich an ihnen liebe. Das flüssige Innere mit vielen Kernen in den meisten anderen Tomatensorten ist nicht mein Fall. Ochsentomaten sehen außerdem einfach toll aus und lassen sich wunderbar in Scheiben schneiden und klassisch mit Mozzarella und Basilikum belegen. Bei diesem Rezept solltet ihr den Couscous wirklich ordentlich würzen, in Kombination mit den Ochsentomaten, die im Ofen durch das Schmoren schön saftig werden, ergibt das dann die richtige Geschmackskomposition! Probiert es unbedingt aus!

Weiterlesen

Der Minisheriff ist da und es soll Sterne regnen…

ELBCUISINE_Minisheriff_vorn

Wenn eine besondere Bloggerin Nachwuchs bekommt… Die liebe Clara von Tastesheriff hat Nachwuchs bekommen, ein kleines Töchterchen, Hilda ist da :-) Für den kleinen Minisheriff soll es Sterne regnen. Bei mir gibt es die ganz einfachen 1-2-3-Plätzchen in Sternchenform. Ganz schlicht und pur und so lecker. Mit diesen Sternchen wünsche ich Clara, der kleinen Hilda und ihrem Papa alles alles Liebe!

Weiterlesen

Roasty cauliflower oder auch ganz profan Blumenkohlsteak

ELBCUISINE_Blumenkohl_Zoom,Dreh

Mein neues Lieblingsgemüse muss ich euch unbedingt zeigen, auf englisch klingt es viel netter und genau so köstlich wie es schmeckt: roasty cauliflower. Ich habe es auch auf einem englischsprachigen Blog entdeckt und finde es so genial schmackhaft und einfach in der Zubereitung. Das müsst ihr einfach testen! Blumenkohl gehört nicht wirklich zu meinem Lieblingsgemüse, aber so zubereitet ist es ein wahrer Gaumenthrill. Der Blumenkohl wird in Scheiben geschnitten, angebraten, im Ofen gegart und dann mit einer herrlichen Paste aus Ingwer, Kurkuma und Koriander bestrichen. Herrlich!!!

Weiterlesen

Mini-Hot-Dogs – echter Kinderspaß!

ELBCUISINE_minihotdogs_bun_vonderSeite

Mini-Hot-Dogs ein echter Kinderspaß! Ok, das Rezept erfordet keine großen Kochkenntnisse und zu den gesündesten Gerichten gehört es vielleicht auch nicht ;-) Aber es macht riesigen Spaß, es mit den Kindern zuzubereiten und kommt unheimlich gut bei ihnen an. Außerdem geht es ganz schnell. Wunderbar also mal mittags, wenn keine Zeit zum Kochen ist oder auch am Wochenende als kleiner Snack zwischendurch. Die Zutaten, eine Rolle Knack-und-Back und ein Glas Mini-Würstchen kann man immer im Kühlschrank haben. Sicherlich ist es auch auf jeder Party ein echter Hit!

Weiterlesen

Blütenbutter – und der Sommer wird nicht enden …

ELBCUISINE_blueten_butter_Zooooom

Geht der Sommer wirklich schon zu Ende?? Ich konserviere ihn mir mit Blütenbutter … die Königin der Kräuterbutter, vielseitig verwendbar und unglaublich lecker. Ich liebe essbare Blüten, man kann sie auf besonderen Märkten, wie beispielsweise dem herrlichen Isemarkt hier in Hamburg kaufen. Aber viel einfacher ist es, im Frühjahr ein paar Samen Kapuziner-Kresse in einem Töpfchen Erde zu verstecken. Den ganzen Sommer und noch viel länger, schenkt euch dieses Töpfchen dann jeden Tag neue hübsche Blüten. Mit diesen lassen sich Tisch und Speisen verschönern und verfeinern, wie diese Blütenbutter. Kräuter- oder Blütenbutter lässt sich wunderbar einfrieren und sichert euch so den Sommer für das ganze Jahr …

Weiterlesen

Zwetschgentarte mit krossem Schokoladenboden und Vanilleguss

ELBCUISINE_Zwetschgentarte_5k

Mit saisonalem Obst und Gemüse backe und koche ich am Liebsten. Was liegt näher als eine Zwetschgentarte für Clara’s “Ich backs mir”-Aktion. Da es unzählige gibt, sollte sie etwas ungewöhnlicher sein. Da kam das Rezept aus der neuen LIVING AT HOME gerade recht. Ein knuspriger Schokoladenboden mit einem Vanillebett harmoniert wundbar zu den vollreifen, süßen Zwetschgen. Sogar unseren Freund, der eigentlich keine Zwetschgenkuchen mag, konnte diese Tarte überzeugen.

Weiterlesen

Follow

Bekomme alle neuen Rezepte in dein Postfach geschickt.

Trage dich ein!